Die Experten für Medizinrecht

TEXT: MARILENA STRACKE | PHOTOS © HAUER EICKHOFF KOCH & KOLLEGEN

Seit Anfang des Jahres ist die Kanzlei Hauer Eickhoff Koch & Kollegen als Ergebnis des Zusammenschlusses der alteingesessenen Frankfurter Kanzleien ‚Hauer Nonnast Rath‘ und ‚Koch und Kollegen‘, eine der größten Medizinrechtskanzleien im Rhein-Main-Gebiet geworden. Langjährige Erfahrung, fundiertes Fachwissen und das Fortbildungszertifikat der Anwaltskammer, welches jeder der Fachanwälte bei Hauer Eickhoff Koch & Kollegen zusätzlich führt, macht die Kanzlei zum idealen Partner in Sachen Medizinrecht.

Das hochspezialisierte Team der Kanzlei Hauer Eickhoff Koch & Kollegen für den Bereich Medizinrecht besteht aus den Rechtsanwälten Martina Döben-Koch, Sophie Eickhoff, Katharina Hauer und Matthias Hauer. Der Zusammenschluss erfolgte zum letzten Jahreswechsel und war der logische nächste Schritt, um die Expertisen zu kombinieren und fokussiert auszubauen.

Da jeder Partner bei Hauer Eickhoff Koch & Kollegen noch eine Sub-Spezialisierung mitbringt, kann die Kanzlei auch sehr komplexe und umfangreiche Mandate souverän bewältigen. Jeder Mandant bekommt seinen persönlichen Ansprechpartner, der die Leitung übernimmt, aber hinter den Kulissen arbeitet das effiziente Team Hand in Hand. Zu den Mandanten der Kanzlei gehören insbesondere ambulante und stationäre Leistungsbringer im GKV- und PKV-System, wie zum Beispiel Krankenhäuser, niedergelassene Ärzte und Medizinische Versorgungszentren, aber auch Ärztenetze.

„Eine besondere Expertise hat sich im Laufe der Zeit auf den Gebieten Radiologie, Nuklearmedizin, Strahlentherapie, Reproduktionsmedizin und Labormedizin herausgebildet. Die Kanzlei wird überdies regelmäßig von Haftpflichtversicherungen bei der Abwehr von Regressansprüchen eingeschaltet“, fügt Partnerin Katharina Hauer hinzu, die neben ihrem laufenden Promotionsverfahren insbesondere in den Bereichen Vertragsarztrecht, Berufsrecht der Heilberufe und hiermit zusammenhängender gesellschaftsrechtlicher Fragestellungen tätig ist.

Ein effektiver Informationsfluss gepaart mit dem persönlichen Kontakt zum jeweiligen Ansprechpartner, der den Mandanten konsequent zu allen Schritten und Teilaspekten informiert, wird nicht nur unter Mandanten sehr geschätzt, sondern auch von vielen anderen Kanzleien. „Die Kanzlei wird regelmäßig von anderen rechts- und steuerberatenden Wirtschaftskanzleien bei der Bearbeitung umfangreicher Verfahren zur Klärung regulatorischer Fragestellungen hinzugezogen“, so Hauer. „Insbesondere bei der Durchführung und Begleitung von Legal Due Diligence im regulatorischen Bereich hat sich das Team als gefragter und verlässlicher Partner großer Kanzleien bewiesen.“

Exzellente Kontakte zu den für regulatorische Fragen zuständigen nationalen Behörden und Institutionen, macht die Kanzlei Hauer Eickhoff Koch & Kollegen zu einem unschlagbaren Team, wenn es um Fragestellungen des Gesundheitswesens und der damit verbundenen regulierten Gesundheitsmärkte geht.

Weitere Infos unter:

hauer.online