Intellectual property refers to the claim of ownership on ideas, drafts, inventions such as technical developments, logos and designs; simply put – creations of the human intellect.

As these innovations have often been created at great expense, development engineers, businesses and research institutes, for example, should protect the results of their work against misuse by registering their Intellectual Property (IP). This subject area comprises five different fields, namely trademark, patent, utility model, design and competition law. Remaining up to date in all these fields is a comprehensive task.

IP for IP GmbH has specialised in further training on the protection of IP and offers classroom, on-site and online courses on these subjects. It also advises on efficient workflows in patent-law offices and patent and trademark departments in companies, and in addition, provides correspondence courses for future patent officers/patent engineers or brand and design officers.

IP for IP GmbH: TRAINING IN INTELLECTUAL PROPERTY LAW FOR PROFESSIONALS AND NEWCOMERS

Director Monika Huppertz knows about the challenges associated with legal issues relating to IP from her own practical experiences. The content of the seminars is therefore highly practical. “As I have worked in this area for many years, I have a well-founded understanding of the respective issues. I want to make the participants aware that they are not dealing with dry theory but that this legal field is dynamic and multi-layered.” The complexity and dynamic, however, often makes it difficult to navigate the subject area. In this regard, the training offered by Ms Huppertz and her team is a great introduction to IP, particularly for newcomers and career changers such as patent law clerks and candidates and formalities officers. IP for IP GmbH courses are also adapted for legal specialists, training them on the current jurisdiction in the subject areas of patent, utility model, design and trademark law in advanced, flexible and adaptable seminars.

With IP for IP, Ms Huppertz, who sits on the board of examiners for patent law clerks and who also prepares the candidates for this examination, offers flexible, practical, personal and well-organised training on IP. She emphasises: “Next to expertise and practical relevance I also focus on personal contact. The speakers and myself are available for technical questions even after the courses. Once a year we also organise the PAFA conference, which brings formalities officers up to date with current developments. This year it’s going to take place in November. We are looking forward to many participants and interesting talks.”

 

WEITERBILDUNG IM GEWERBLICHEN RECHTSSCHUTZ FÜR PROFIS UND NEULINGE

 

Das geistige Eigentum bezeichnet den Besitzanspruch auf Einfälle, Entwürfe, Erfindungen, wie beispielsweise technische Entwicklungen, Logos für neue Produkte, Designs – kurzum, Schöpfungen des menschlichen Intellekts.

Oft sind diese Schöpfungen unter großem zeitlichen und monetären Aufwand entstanden, so dass
Entwicklungsingenieure, Unternehmen, Forschungsinstitute etc. das Ergebnis ihrer Arbeit mittels des Gewerblichen Rechtschutzes vor Missbrauch schützen lassen sollten. Dieser umfasst fünf Fachgebiete, nämlich das Marken-, Patent-, Gebrauchsmuster-, Design- und Wettbewerbsrecht. Auf all diesen Gebieten auf dem neuesten Stand der Rechtsprechung zu bleiben, ist eine umfassende Aufgabe.

Die IP for IP GmbH als Spezialistin für Weiterbildung im Bereich Gewerblicher Rechtsschutz bietet Präsenzseminare und Online-Schulungen rund um diese Themen an (auch als Inhouse-Schulung), berät aber auch zum Thema effizientes Arbeiten in Patentanwaltskanzleien und Patent- und Markenabteilungen von Unternehmen. Zwei Fernstudiengänge Patentreferent*in/Patentingenieur*in bzw. Marken- und Designreferent*in runden das Angebot ab.

Geschäftsführerin Monika Huppertz weiß aus ihrer eigenen Praxiserfahrung um die Anforderungen, die sich aus den Rechtsthemen rund um das geistige Eigentum ergeben. Die Veranstaltungsinhalte sind entsprechend praxisnah konzipiert. „Ich habe einen sehr guten, weil jahrelang praxisgeschulten Überblick über die anstehenden Themen in diesem Bereich, und möchte den Teilnehmenden vermitteln, dass wir es nicht mit ‚grauer Theorie’ zu tun haben, sondern dass dieser juristische Bereich dynamisch und vielschichtig ist.” Diese Komplexität und Dynamik macht es jedoch oft schwer, sich in dem Themengebiet zurechtzufinden. Die von Frau Huppertz und ihrem Team angebotenen Seminare und Schulungen bieten daher vor allem für Neu- und Quereinsteiger*innen wie Patentanwaltsfachangestellte und -kandidaten oder Formalsachbearbeiter*innen einen perfekten Einstieg in das Thema Gewerblicher Rechtsschutz. Die IP for IP GmbH schult aber auch juristische Spezialist*innen in weiterführenden, inhaltlich flexibel anpassbaren Seminaren über den aktuellen Stand der Rechtsprechung in den Bereichen Patent-, Gebrauchsmuster-, Design- und Markenrecht.

Frau Huppertz, die Mitglied des Prüfungsausschusses für Patentanwaltsfachangestellte ist und diese selbst auf die Prüfung vorbereitet, bietet mit IP for IP Kurse an, der die Themen rund um den Gewerblichen Rechtsschutz kompetent, flexibel, praxisnah, persönlich und gut organisiert vermittelt. Sie betont abschließend: „Neben der Fachkompetenz und Praxisnähe setze ich sehr auf den persönlichen Kontakt. Die Referierenden und ich stehen den Teilnehmenden daher auch nach Beendigung der Schulungen für Fachfragen zur Verfügung. Außerdem organisieren wir einmal im Jahr die PAFA-Tagung, bei der sich Formalsachbearbeiter des Gewerblichen Rechtsschutzes auf den neuesten Informationsstand bringen können. Dieses Jahr ist es im November wieder soweit. Wir freuen uns auf viele Teilnehmer*innen und interessante Vorträge.“

IP for IP GmbH: TRAINING IN INTELLECTUAL PROPERTY LAW FOR PROFESSIONALS AND NEWCOMERS

Web: www.ipforip.com

Subscribe to Our Newsletter

Receive our monthly newsletter by email

I accept the Privacy Policy and Cookie Policy