PHOTO © ELO DIGITAL OFFICE
PHOTO © ELO DIGITAL OFFICE

Nothing is more constant than change

TEXT: MARILENA STRACKE | PHOTO © ELO DIGITAL OFFICE

ELO Digital Office is one of the few companies that recognised the signs of digital transformation very early on. In times where the world did not believe in a paperless way of working, this German company chose to specialise in precisely that. Today, 20 years later, ELO is one of the leading experts in digitisation as well as efficient and visionary business processes.

ELO Digital Office is a pioneer of the paperless office because it foresaw the digital transformation even before the Internet began to play a major role and when paper still dominated the office world. This wealth of experience and a broad global network are of the highest value to its customers.

It should come as no surprise that today, ELO Digital Office successfully sells its products in over 40 different countries, has around 580 employees and is active in 21 locations including Jakarta, Boston, and Sydney.

“In the beginning it was mainly about archiving and retrieving documents,” recalls CEO Karl Heinz Mosbach. “We developed the basic idea a lot further and now also offer solutions for specialist departments. Many of our products are best practice solutions and, therefore, even better tailored to business requirements: we develop standard solutions for specific application needs – such as the digital personnel file and invoice and contract management – which help people to work faster and more efficiently.”

On top of this, a number of intelligent components were added in recent years, such as tools to improve mobile working or for collaboration. Information exchange and intelligent data analysis are also important aspects, enabling customers to evaluate and view company data in graphical interfaces at the touch of a button. This increases transparency in the workplace and shows where there is optimisation potential by identifying weak spots and helping to prevent errors.

“We offer a wide range of solutions,” Mosbach adds. “We would like to support companies in all areas of digitisation from start to finish.”

Whether it is a global corporation, the administration of Zurich, or a roofing company in Vienna, according to Mosbach, digitisation is relevant for companies of all sizes. Companies that deal with large volumes of documents that are processed manually particularly benefit from ELO solutions and their great potential for optimising work processes.

“The fundamental requirement for digitisation is a corporate culture that is open to change,” explains Mosbach. “If you want to improve something, you need change. And that requires a collective effort.”

ELO Digital Office is a strong partner, which actively supports its customers along this path.

elo.com

Nichts ist beständiger als der Wandel

ELO Digital Office gehört zu den wenigen Firmen, die die Zeichen des digitalen Wandels bereits sehr früh erkannt haben. In Zeiten, in denen die Welt noch nicht an das papierlose Büro glaubte, setzte das deutsche Unternehmen auf genau diese Zukunft. Heute, 20 Jahre später, gehört ELO zu den führenden Experten in Sachen Digitalisierung sowie effiziente und zukunftsweisende Geschäftsprozesse.

ELO Digital Office ist ein Pionier des papierlosen Büros, denn das Unternehmen sah den digitalen Wandel bereits voraus, als das Internet noch keine konkrete Rolle spielte und Berge von Drucklisten die Bürowelt dominierten. Dieser Erfahrungsschatz und ein globales Netzwerk sind für den Kundenstamm von größtem Wert.

Es ist daher auch keine Überraschung, dass ELO Digital Office mittlerweile alle Produkte erfolgreich in über 40 verschiedenen Ländern vertreibt und mit circa 580 Mitarbeitern an 21 Standorten, wie zum Bespiel in Jakarta, Boston oder Sydney, aktiv ist.

„Am Anfang ging es im Wesentlichen um das Archivieren und Wiederfinden von Dokumenten“, erinnert sich Geschäftsführer Karl Heinz Mosbach. „Dann hat sich das Thema detaillierter weiterentwickelt, so dass wir mittlerweile auch Lösungen für die einzelnen Fachabteilungen der Unternehmen anbieten. Viele unserer Produkte sind Best-Practice-Lösungen und dementsprechend noch stärker auf Unternehmensbedürfnisse zugeschnitten: Wir erstellen Standardlösungen für die Fachbereiche – wie zum Beispiel die digitale Personalakte, das Rechnungs- oder Vertragsmanagement –, die dabei helfen, digital effizienter und schneller zu arbeiten.“

Hinzugekommen ist in den letzten Jahren eine Vielzahl an intelligenten Komponenten, die zum Beispiel das mobile Arbeiten oder die Zusammenarbeit verbessern. Informationsaustausch und intelligente Datenanalyse sind weitere wichtige Aspekte, mit denen Kunden auf Knopfdruck grundlegende Informationen ihrer Unternehmen auswerten und grafisch darstellen lassen können. Dies steigert die Transparenz im Unternehmen und zeigt Optimierungspotenzial – so können Schwachstellen erkannt und Fehler vermieden werden.

„Wir haben heute ein sehr breites Spektrum an Lösungen“, fügt Mosbach hinzu. „Wir wollen die Unternehmen in allen Belangen, die im Zuge der Digitalisierung relevant werden, von Anfang bis Ende unterstützen.“

Egal, ob es sich um einen global agierenden Großkonzern, eine Verwaltung wie die der Stadt Zürich oder eine Dachdeckerfirma in Wien handelt, prinzipiell ist Digitalisierung heute ein Thema, das Unternehmen aller Größenordnungen und Branchen betrifft, so Mosbach. Vor allem aber Firmen, die mit einer Vielzahl an Dokumenten und deren manueller Bearbeitung zu tun haben, bietet ELO ein großes Potential zur Optimierung der Arbeitsprozesse.

„Die Grundvoraussetzung der Digitalisierung ist, dass die Unternehmenskultur offen für Veränderungen sein muss“, erklärt Mosbach. „Denn wenn man etwas verbessern will, braucht es Veränderungen. Und diese müssen von allen getragen werden.“

ELO Digital Office ist ein starker Partner, der seinen Kunden beim Wandel tatkräftig zur Seite steht.

elo.com