A Swiss timekeeper meets space? It sounds just as fascinating as unbelievable. But Werenbach founder Patrick Hohmann couldn’t let go of such an incredible thought and turned his pioneering vision into reality. The result? Sophisticated watches made from authentic rocket material that capture the poetry of infinity.

Capturing the emotion of the universe, always carrying a part of the exploration of it with you; that idea has been made possible with the rocket watches by Werenbach. Each watch starts its adventure in the steppe of Kazakhstan, where the Russian spaceport is located and where the stage-one parts of the rocket type Soyuz fall back to Earth.

Although Werenbach founder Patrick Hohmann has been able to bring space treasures from those heavily guarded military grounds to Switzerland for ten years now, each journey bears new obstacles. The crafting process from rocket debris into quality watches is another challenge in itself. But again, Hohmann’s continuous hunger for innovation leads him to success.

Currently, there are two next-generation collections. The starter collection, Soyuz 01, features dials made from melted rocket material. The dials for the Soyuz 2 Collection, however, are cut directly from the rocket’s outer shell and original parts of the rocket’s surface are used within.

Werenbach: THE UNIVERSE ON YOUR WRIST

These watches are also available in the Superlative Edition, the personal favourite of Hohmann who wears the Soyuz 02 Raw IV Superlative himself. “The dial of this watch comes straight from the rocket nose,” he explains enthusiastically. “The material has reached a height of 85 kilometres, which is twice as high as Felix Baumgartner’s jump to Earth from the stratosphere. Inside is the high-end Soprod manufacture movement, an engineering gem. It makes the watches comparable to the best Swiss timepieces.”

This month there will be a brand-new addition at Werenbach: the BTO (Built To Order) watches. Here, the different dials feature burn marks and scratches from their space missions. Each watch is individually assembled through the web-configurator and, thanks to attractive retail prices and pre-manufacturing conditions, the watches have become quite affordable.

Regardless of which watch you may ultimately pick, you can be confident that Werenbach stands for space-born pioneering. You certainly won’t find a more exciting watch on Earth.

 

Ein Stück Weltraum am Handgelenk

 

Schweizer Zeitmesser trifft Weltall? Klingt so faszinierend wie unglaublich. Das dachte sich auch Werenbach-Gründer Patrick Hohmann und setzte seinen Entdeckergeist in die Tat um. Das Resultat sind elegante Uhren aus echtem Raketenmaterial – und mit der einzigartigen Poesie des Weltalls.

Die Emotion des Weltalls einfangen, sie immer bei sich tragen – genau das ermöglichen die Raketen-Uhren des Labels Werenbach. Dabei beginnt jede Uhr ihr Abenteuer in der Steppe Kasachstans. Dort befindet sich der russische Weltraumbahnhof, wo die ersten Stufen der Raketen vom Typ Sojus wieder auf die Erde zurückfallen. Obwohl Werenbach-Gründer Patrick Hohmann hier bereits vor 10 Jahren zum ersten Mal Weltraumschätze bergen durfte, birgt die Suche nach dem Raketen-Material im streng bewachten militärischen Sperrgebiet immer wieder neue Hürden.

Nicht nur das Finden und Abtransportieren, auch die Verarbeitung des exklusiven Trümmermaterials zu hochwertigen Zeitmessern ist eine echte Herausforderung. Aber auch hier führt Hohmanns kontinuierlicher Entdeckergeist gepaart mit seinem Streben nach Innovation zum Erfolg.

Werenbach: THE UNIVERSE ON YOUR WRIST

Aktuell gibt es zwei Kollektionen der neuen Generation. Die Soyuz 01 Collection ist die Einsteigerkollektion, bei der das Zifferblatt aus der eingeschmolzenen Rakete gefertigt wird. Die Zifferblätter der Soyuz 02 Collection hingegen werden direkt aus der Raketenaußenhaut ausgeschnitten und mit den originalen Raketenoberflächen in den Uhren verbaut.

Diese sind auch als Superlative Edition erhältlich, dem persönlichen Favoriten von Hohmann, der selbst die Soyuz 02 Raw IV Superlative trägt. „Das Zifferblatt dieser Uhr stammt von der Raketenspitze“, erklärt er begeistert, „Das Material hat eine Höhe von 85km erreicht. Das ist mehr als doppelt so hoch wie Felix Baumgartners Stratosphärensprung. In ihrem Innern tickt unser Soprod-Uhrwerk, eine mechanische Besonderheit. Damit lässt sich die Uhr mit den besten Schweizer Uhren vergleichen.“

Diesen Monat startet außerdem ein ganz neues Programm bei Werenbach: die BTO (Built To Order) Uhren, die mit unterschiedlichen Zifferblättern die Brandspuren und Kratzer der Weltraummission aufweisen. Jede Uhr wird im Web-Konfigurator individuell zusammengestellt und dank Manufakturpreisen und Vorverkaufskonditionen sind die Unikate für jedermann erschwinglich.

Egal für welche Uhr man sich letztlich entscheidet, Werenbach steht für Pionierwerk mit außerirdischer Geschichte. Eine spannendere Uhr gibt es nicht auf Erden.

Werenbach: THE UNIVERSE ON YOUR WRIST

Web: www.werenbach.de

Subscribe to Our Newsletter

Receive our monthly newsletter by email

I accept the Privacy Policy and Cookie Policy