Österreichische Spitzenweine seit drei Generationen

TEXT: MARILENA STRACKE | PHOTOS © PHILIPP MONIHART, ROBERT HERBST

Das Weingut Müller am Göttweiger Berg im idyllischen Kremstal ist in fester Familienhand. Premiumweine wie Riesling und Grüner Veltliner räumen nicht nur eine Menge Auszeichnungen ab, sondern sind mit ihrer klaren Frucht und Finesse einfach ein absolutes Trink-Highlight für jeden Weinliebhaber.

Im Weingut Müller wird Familie großgeschrieben. Hier packt jeder mit an: vom Teenager bis zur Großmutter haben alle ihre Lieblingsaufgabe auf dem Weingut. Vielleicht ist es dieser echte Zusammenhalt gepaart mit der Liebe zum Wein, welche den edlen Tropfen ihren unvergleichlichen Geschmack geben und dafür sorgen, dass sie seit 2007 durchgängig im Salon Österreich Wein vertreten sind – 2018 sogar mit drei Weinen unter den Landesbesten.

Dazu kommt natürlich das Know-How aus jahrzehntelanger Erfahrung seit der Gründung im Jahr 1936. Großvater Leopold steht seinen Söhnen Leopold und Stefan bei jeder Herausforderung im 110 Hektar großen Weingut tatkräftig zur Seite. Auch das Thema Nachhaltigkeit spielt eine große Rolle. Es werden strenge Kriterien eingehalten, damit kontinuierlich die Zertifizierung ‚NACHHALTIG AUSTRIA‘ erreicht wird.

Das Resultat sind Weine mit fruchtiger Eleganz. Besonders beliebt sind die Klassiker Grüner Veltliner Ried Kremser Kogl Kremstal 2017 und der Riesling Ried Further Silberbichl Kremstal 2017, wie die Brüder Leopold und Stefan Müller erzählen: „Die beiden Top-Seller unseres Weingutes haben heuer ganz schön abgeräumt: GV Kogl hat mit seiner frischen Frucht und feinen Würze den NÖ Landessieg geholt und unser präziser Riesling Silberbichl mit seiner saftigen Steinobstfrucht überzeugte die Verkoster beim internationalen Magazin Decanter mit 95 Punkten und einer Goldmedaille!“

Bleibt nur noch eins: Selbst probieren!

weingutmueller.at