Schon im Jahr 778 wurde in Monzingen an der Nahe Weinbau betrieben. Mindestens seit Mitte des 18. Jahrhunderts haben dort auch die Vorfahren der Winzerfamilie Schönleber Wein angebaut. Im VDP.Weingut Emrich-Schönleber basieren alle Arbeiten auf drei Grundsätzen: 1. Wein und Trinkspaß gehören zusammen. 2. Die Weine müssen authentisch sein und ungeschminkt ihre Herkunft zeigen. 3. Sie sollen stets einen markanten Charakter haben; nur ‚guter‘ Wein ist zu wenig! „Schon lange bevor diese Grundsätze formuliert und schriftlich fixiert wurden, waren sie für uns selbstverständlich“, erklärt Frank Schönleber, Winzer und Inhaber des Weinguts. „Diese Grundsätze basieren auf unseren eigenen Trink-Erfahrungen. Auch privat probieren wir viele Weine. Dabei merken wir immer wieder, dass meist nur dann die Flasche leer wird, wenn beim Wein Trink- spaß, Authentizität und ein markanter Charakter zusammen kommen.”