Team spirit, diligence and a close connection to the work itself are omnipresent in the vintner family Aumann. With the famous Hartberger Cuvée and other premium wines, Vineyard Leo Aumann in Austrian Tribuswinkel has gained an international reputation over the last three decades.

Leo Aumann is a vintner with heart and soul. “Within each hand-picked grape lies the foundation for quality. We are closely connected to nature and tradition, which can be sensed in our wines,” says Leo Aumann, who started working at his family’s farm at an early age and eventually shifted the focus towards viticulture. In 1990, he made his first wine and, only seven years later, the first Hartberger Cuvée followed. The premium wines profit from the region’s microclimate, cool nights and warm days, as well as diverse soil types. That applies to the Rotgipfler and Zierfandler as well, both great food companions in the vineyard’s assortment.

Vineyard Leo Aumann: THE ART OF VITICULTURE AT PRIME LOCATIONS

Left: Claudia and Leo Aumann.

Leo Aumann has the support of his wife Claudia, who grew up in a vintner family herself. She is also responsible for the Heurigenrestaurant. Here, the vineyard follows a long Austrian tradition and combines regional dishes with a passion for great wines. Visitors can taste wines on site or order them comfortably from home in the online shop.

Vineyard Leo Aumann: THE ART OF VITICULTURE AT PRIME LOCATIONS

Vineyard Leo Aumann. Photo: Weingut Leo Aumann

 

Weinbaukunst an Spitzenlagen

 

Ein starker Zusammenhalt, viele fleißige Hände und eine Verbundenheit mit der Arbeit selbst sind in der Winzerfamilie Aumann allgegenwärtig. Mit dem berühmten Hartberger Cuvée und anderen Spitzenweinen hat das Weingut Leo Aumann im österreichischen Tribuswinkel in den letzten drei Jahrzehnten internationale Bekanntheit erlangt.

Leo Aumann ist Winzer mit Herz und Seele. „Jede einzelne, handgelesene Beere ist die Basis unserer Qualität. Wir sind der Natur und der Tradition verbunden und das spürt man in unseren Weinen“, sagt Leo Aumann, der bereits in jungen Jahren in den elterlichen Landwirtschaftsbetrieb einstieg und den Fokus auf den Weinbau lenkte. 1990 kelterte er seinen ersten Wein, nur sieben Jahre später folgte der erste Harterberg Cuvée. Die Spitzenweine profitieren dabei vom Mikroklima der Thermenregion, den kühlen Nächten und warmen Tagen, sowie den vielseitigen Bodentypen. Das gilt auch für den Rotgipfler und den Zierfandler, beides hervorragende Speisenbegleiter im Sortiment des Weinguts Leo Aumann.

Unterstützung bekommt Leo Aumann heute von seiner Frau Claudia, die selbst aus einer Weinbaufamilie stammt. Claudia Aumann kümmert sich unter anderem um das Heurigenrestaurant. Das Weingut folgt damit einer langen österreichischen Gastronomietradition und verbindet köstliche regionale Gerichte mit der Leidenschaft für Spitzenweine. Darüber hinaus können Besucher die Weine vor Ort verkosten oder bequem im Onlineshop ordern.

Vineyard Leo Aumann: THE ART OF VITICULTURE AT PRIME LOCATIONS

Leo Aumann.

Web: www.aumann.at

Subscribe to Our Newsletter

Receive our monthly newsletter by email

I accept the Privacy Policy and Cookie Policy