“The obvious speaks for itself.” The Munich based architecture office Unterlandstättner realises timeless ideas and always has an eye on the entirety. Thus, buildings with a strong character emerge that are in a perfect symbiosis with their surroundings. Sustainability plays an important role.

Founder Thomas Unterlandstättner loves the versatility of his job and is inspired by a design that combines a clear language and precise execution, but also takes the various social aspects into consideration. One of the most important questions for the architect is how we actually live together.

1999, only three years after his university degree, Thomas Unterlandstättner founded his architecture office. Since then, the dimensions of his projects have constantly grown, but until today it has continued to be his main goal to shape people’s everyday life and coexistence. The office handles all project stages: “This way we can make sure that the ideas we developed don’t stay castles in the cloud – or that the original idea gets lost during implementation,” says Thomas Unterlandstättner. To guarantee this the architect work closely together his clients, including a wide range of building tasks: from apartment buildings and private villas to nurseries and commercial properties.

Unterlandstättner Architekten: PEOPLE ARE THE MEASUREMENT FOR SUSTAINABLE ARCHITECTURE

Villa am Park

“In all our projects we have the goal to make the energy supply as CO2- neutral as possible”, says Thomas Unterlandstättner. Next to an innovative design the Krailing single-family home for instance features an air heat pump. At the “Monolithischen Ensemble“, two lightweight concrete villas, and the “Villa am Park” the architecture office used a slightly different approach: They fitted both projects with a ground water heat pump and green roofs. In its design and the inner and outer structure the villa reflects the large old trees and the view towards the neighbouring spacious park – among others by using a flame treated wooden façade and an orientation towards the premises. The building is a hybrid of steel concrete, natural stone walls and a façade structure in wooden modular construction.

Sustainability and eco-efficiency also play an important role in existing buildings as the refurbishment of an old building in Munich shows: “In Munich district heating is slowly replaced by geothermal energy,” says the architect. Two new flats, designed as rental properties, were created at the top floor of the building, featuring a unique view over Munich’s roofs towards the alps.

DER MENSCH ALS MASSSTAB FÜR NACHHALTIGE ARCHITEKTUR

 

„Selbstverständliches spricht für sich.“ Das Münchner Architekturbüro Unterlandstättner verwirklicht zeitlose Ideen und hat dabei den Blick stets auf das Ganze gerichtet. So entstehen Gebäude mit kraftvollem Charakter, die in perfekter Symbiose einen Kontext mit der Umgebung herstellen. Nachhaltigkeit spielt dabei eine große Rolle.

Gründer Thomas Unterlandstättner liebt an seinem Beruf vor allem die Vielseitigkeit und begeistert sich für eine Gestaltung, die sowohl klar in der Sprache und präzise in der Ausführung ist, als auch unterschiedlichste gesellschaftliche Aspekte berücksichtigt. Eine der zentralen Fragen für den Architekten ist, wie eigentlich unser Zusammenleben funktioniert.

1999, bereits drei Jahre nach Abschluss seines Studiums, gründete Thomas Unterlandstättner sein eigenes Architekturbüro. Seitdem sind die Dimensionen seiner Projekte kontinuierlich gewachsen, doch bis heute ist es bei seinem Hauptanliegen geblieben, das alltägliche Leben und Zusammenleben mitzugestalten. Grundsätzlich bearbeitet das Architekturbüro alle Leistungsphasen eines Projekts: „So können wir sicherstellen, dass die gemeinsam entwickelten Vorstellungen keine Traumschlösser auf Papier bleiben – oder in der Umsetzung der Entwurfsidee verloren gehen“, sagt Thomas Unterlandstättner. Um das zu gewährleisten, arbeiten die Architekten von Anfang an eng mit den Bauherren zusammen. Und die haben eine große Bandbreite an Bauaufgaben: von Mehrfamilienhäusern und privaten Villen bis hin zu Kindergärten und Gewerbeobjekten.

„Bei allen Projekten ist es das Ziel, die Energieversorgung möglichst CO2- neutral zu ermöglichen“, sagt Thomas Unterlandstättner. So nutzten die Architekten beim Einfamilienhaus Krailing neben einem innovativen Design eine Luft-Wärmepumpe. Einen etwas anderen Ansatz verfolgte das Büro beim Monolithischen Ensemble, zwei Villen aus Leichtbeton, und der Villa am Park: Bei beiden Projekten kommt eine Grundwasserwärmepumpe zum Einsatz und die Dachflächen wurden extensiv begrünt. In ihrem Design reflektiert die Villa am Park in ihrer inneren und äußeren Struktur die großen alten Bäume und den Blick in den angrenzenden, weitläufigen Park – unter anderem durch eine beflammte Holzfassade und eine Ausrichtung auf das weitläufige Gelände. Das Gebäude ist ein Hybrid aus Stahlbeton, Natursteinmauerwerk und einer Fassadenstruktur in Holzmodulbauweise.

Nachhaltigkeit und Ökoeffizienz spielen aber auch im Bestand eine Rolle, wie eine Altbausanierung in der Münchner Innenstadt zeigt. „Fernwärme wird in München schrittweise auf Geothermie umgestellt“, sagt der Architekt. Im Dachgeschoss des Altbaus entstanden zwei großzügige, als Mietwohnungen konzipierte Wohneinheiten mit einem ungewöhnlichen Blick über die Dächer Münchens bis in die Alpen.

Unterlandstättner Architekten: PEOPLE ARE THE MEASUREMENT FOR SUSTAINABLE ARCHITECTURE

Web: https://www.u-architekten.de

Subscribe to Our Newsletter

Receive our monthly newsletter by email

I accept the Privacy Policy and Cookie Policy