S ajdaktraining schult Verkäufer und Führungskräfte, die einen Schritt weiterdenken und den Kunden und das Ziel ins Zentrum stellen, statt nur den Abschluss im Blick zu haben. Als Verhaltens- und Kulturexperten unterstützen Thomas Sajdak und sein Team bei Veränderungen im Unternehmen und schaffen Raum, damit (Verkaufs-) Talente sich entwickeln können

Erfolgreiches Verkaufen ist eine Kunstform. Jeder kennt mindestens einen unsympathischen Verkäufer, der ein Verkaufsgespräch gefühlt stundenlang in die Länge zieht oder aufgesetzt freundlich wirkt. Manch einer hat vielleicht sogar noch nie einen guten Verkäufer getroffen. „Das ist gar nicht mal so unwahrscheinlich“, sagt Thomas Sajdak. „Denn den wirklich erfolgreichen Verkäufer erkennt man daran, dass er überhaupt nicht dem gängigen Klischee des Verkäufers entspricht.“

In der Tat muss jede Leistung, jede Idee oder wissenschaftliche These irgendwann und irgendwo verkauft oder schmackhaft gemacht werden. „Verkaufen ist die wichtigste Interaktion unseres Planeten“, sagt Sajdak. Das beginnt bereits innerhalb des Unternehmens: „Das Überzeugen des Chefs von der Bedeutung des neuen Projektes; die diplomatische Regelung von Meinungsverschiedenheiten im Team, die Bewerbung um eine spannende, neue Position; selbst das Überzeugen des Lebenspartners vom nächsten Urlaubsort.“

Aushandeln und Verhandeln ist somit tief in den sozialen Strukturen menschlichen Zusammenlebens verankert, dennoch geht niemand gezielt auf die Suche nach einem Verkäufer. „Mir fällt kein Mensch ein, der morgens aufsteht und sich wünscht: Heute würde ich gerne mal wieder einem netten Verkäufer begegnen, der mir eine neue Kreditkarte verkauft.“ Bei der Idee des ‚Shoppens‘ sieht das schon wieder ganz anders aus: Für viele ist das eine Freizeitbeschäftigung. „Wir Menschen entscheiden am liebsten selbst und vermeintlich frei“, sagt Sajdak. „Nicht-Verkäufer sind daher oft die viel besseren Verkäufer, da sie nicht diesen subtilen Druck auf Kunden ausüben beziehungsweise sie ungeschickt überreden.“

Ein Ziel zu haben, ist dabei wichtig. „Und dieses Ziel ist der Kundenschwarm-Effekt. Hier ist das Ziel, so gut, so freundlich und für Kunden so nützlich zu sein, dass sie von ganz alleine auf die Idee kommen, einen weiterzuempfehlen.“ Dem Team um Thomas Sajdak geht es daher neben Strategien oder rhetorische Dimensionen vor allem um das richtige Mindset. Erfolgreiche Unternehmenspolitik ist gekennzeichnet durch positive Verhaltensstrategien und Prinzipien wie Selbstverantwortung, Augenhöhe, Entscheidungsfreude und Kreativität und genau dies gibt die Sajdaktraining Akademie Unternehmen und Teams in ihren Schulungen mit.

Thomas Sajdak | Die besten Verkäufer sind keine Verkäufer-Typen

Left: Thomas Sajdak.

Kundenschwarm

Thomas Sajdak produziert einen regelmäßigen Podcast mit dem Titel Kundenschwarm auf iTunes, in dem er Tipps gibt, wie sich der Kundenschwarmeffekt nutzen lässt. Unter dem gleichen Titel hat der Coach auch ein Buch veröffentlicht.

www.sajdaktraining.de

Subscribe to Our Newsletter

Receive our monthly newsletter by email

I accept the Privacy Policy and Cookie Policy