A ward-winning concepts and a mind for future-orientated living and work environments make Sigrid Hintersteininger a visionary on the research front as well as in her creative work.

In cooperation with selected companies and planning partners, the office aims at developing innovative, socially and energetically sustainable concepts for both solitary buildings and urban quarters.

The architect started out with her very own dissertation paper which has informed her work profoundly from the start. Her 2006 thesis title translates as Living Without Boundaries – the Creative Class in Times of Media. In it, she explored what kind of spaces and urban settings nurture a special type of social group in our era of information, namely the new media personality, promoting a boundary-less working and living environment while at the same time allowing individual decision-making processes.

But what in the essence makes a space lose its original ‘determination’ and opens it to a concept of optional choice? The answer (and the result of the research) is the realisation of a new type of demarcation of space in our era of information, which entails the option of choice within various multiple-coded spaces, rooms and selected areas.

Sigrid Hintersteininger

Thus, diversity is no longer a matter of ‘whether this or that’, but rather, defined by ‘both this and that’. Such is the context that allows multiple-coded diversity to become the new system of choice.

The architect founded her office Sigrid Hintersteininger Architects SHA in Stuttgart in 2007 and has since worked on multiple planning projects as well as architectural assignments. Several competition wins made it possible for the team to realise high-quality office and commercial spaces as well as housing projects, always implementing the concept of optional choice for both work and living spaces within a diverse urban environment.

With an architectural focus on flexible, multiple-coded spaces, the projects are always developed in collaboration with the respective builder. In the field of Corporate Architecture, Sigrid Hintersteininger Architects both complement and complete the corporate identity of their client.

To the team, the triangle of architectural theory, research and practice remains an important basis for inspiration, as it creates room for experimentation to explore and implement new spatial concepts, innovative materials and contents.

Clients value the open-minded, future-orientated aesthetics of Sigrid Hintersteininger Architects’ award-winning projects, executed with a sense of both joy and structure.

sigridhintersteininger.net

Sigrid Hintersteininger

Grenzauflösung

H ochrangig ausgezeichnete Konzepte und ein Sinn für zukunftsweisende Lebens-und Arbeitsumfelder machen Sigrid Hintersteininger zur Visionärin sowohl in der Forschung als auch in ihrer kreativen Arbeit als Architektin.

In Kooperation mit ausgesuchten Firmen und Planungspartnern setzen Sigrid Hintersteininger Architects auf die Entwicklung von innovativen, sozial- und energiepolitisch nachhaltigen Konzepten sowohl für Einzelbauten als auch für die Planung von Stadtquartieren.

Es begann mit einer Doktorarbeit, die Sigrid Hintersteiningers praktische Arbeit von Beginn an mitformte. Der Titel der Dissertation: ‚Entgrenztes Wohnen – Die Creative Class im Medienzeitalter‘ erkundet, welche Räume und städtische Umgebung eine Protagonistengruppe des Informationszeitalters, nämlich die New Media-Persönlichkeit, bevorzugt. Es entsteht eine grenzübergreifende oder auch grenzenlose Wohn- und Arbeitsumgebung, die zur gleichen Zeit individuelle Entscheidungsprozesse zulässt.

Sigrid Hintersteininger

Doch was bringt einen Ort dazu, seine originale Determination aufzulösen und ihn für das Konzept der optionalen (Aus-)Wahl zu öffnen? Die Antwort (und das Ergebnis der Recherche) ist die Realisierung einer neuen Art von Demarkation des Raumes im Informationszeitalter – welche die Auswahlmöglichkeit durch verschiedene, mehrfachcodierte Räumlichkeiten und Flächen sowie durch markierte Bereiche zulässt.

Somit wird aus dem Prinzip des ‚entweder oder‘ ein ‚sowohl als auch‘; ein Kontext der mehrfachcodierten Diversität, der ein neues System der freien Wahl schafft.

Die Architektin gründete ihr Büro Sigrid Hintersteininger Architects SHA 2007 in Stuttgart und hat seither eine Vielzahl an Architektur- sowie Planungsprojekten realisieren können. Wettbewerbsgewinne und Auszeichnungen ebneten den Weg zur Umsetzung von hochqualifizierten Büro-, Gewerbe- und Wohnprojekten, immer basierend auf dem Konzept der freien Auswahlmöglichkeit innerhalb einer vielfältigen städtischen Umgebung.

Sigrid Hintersteininger

Mit einem architektonischen Fokus auf flexible, mehrfachcodierte Räumlichkeiten wird jedes Projekt zusammen mit dem Auftraggeber entwickelt. Im Bereich Corporate Architecture wird dabei von Sigrid Hintersteininger Architects die Corporate Identity der Kunden jeweils berücksichtigt und komplettiert.

Für das Team bedeutet das Dreieck aus architektonischer Theorie, Recherche und Praxis weiterhin eine Quelle der Inspiration und ist Motor für experimentelle räumliche Konzepte, sowie die Anwendung innovativer Materialien und Inhalte.

Kunden schätzen die offene und zukunftsweisende Ästhetik der vielfach ausgezeichneten Projekte von Sigrid Hintersteininger Architects, die mit Ihrem Team spannende Aufgaben mit viel Freude und Sinn für Struktur umsetzt.

Sigrid Hintersteininger

sigridhintersteininger.net

Subscribe to Our Newsletter

Receive our monthly newsletter by email

I accept the Privacy Policy and Cookie Policy