Discovering the world from high on horseback

TEXT: JESSICA HOLZHAUSEN | PHOTOS © PFERD & REITER

Getting away from your daily life and making new friends: holidays on horseback are more often than not holidays in which you will be among like-minded people. Even the most remote areas can be explored by horse. Founded in 1977, PFERD & REITER has become a specialist for riding holidays all over the world – for beginners as well as those with many years of riding experience.

“There are many different ways to have a wonderful holiday on horseback – a course in different riding styles, on daily rides, during a ranch holiday working with cattle, or on trail and endurance rides,” says Marjut Greinus, PFERD & REITER managing director. “The best way to relax is on reliable, well-groomed and motivated horses while exploring remote landscapes in the company of authentic, sincere hosts.” All in all, PFERD & REITER offers very holidays with a difference.

Many of the most beautiful African wildlife and nature reserves can be found in Botswana, among others the Okavangodelta, a unique biotope with rich flora and fauna. Experienced riders can get very close to nature and animals here, accompany zebras and gnus or gallop with giraffes through a wide, open landscape. More suitable for inexperienced riders, however, are holidays in Portugal: 60 kilometres from Lisbon and a few kilometres from the beach, lies the horse ranch with Lusitanos horses. Next to riding lessons, here, holidaymakers will find a vineyard, tennis court and outside pool, so that even fellow travellers not so interested in a riding experience will be able to enjoy the holiday.

“Today, horsemen and -women, and those who want to become one, can book their dream holiday with PFERD & REITER in more than 60 countries. All our team members are riders and with great enthusiasm, knowledge and joy, they make sure that the holiday becomes an unforgettable experience.” The 200 partners on site have committed to quality standards in the areas of animal welfare, the good education of horses, instructors and guides, empathetic teaching, rides through diverse terrain and hospitality.

One thing in particular applies to equestrian tours: whoever travels by horse, gets into close contact with the land and people. “The horse often functions as a first point of contact between the riders and locals,” says Marjut Greinus. A drink or a meal together will often follow that first chat. After all, there is nothing better after a long day on horseback than letting your day come to a close with some local food and a good glass of wine.

pferdreiter.de

Hoch zu Pferd die Welt entdecken

Abschalten vom Alltag und neue Freunde kennenlernen: Urlaub zu Pferde ist immer ein Urlaub unter Gleichgesinnten. Auch die entlegensten Gegenden lassen sich zu Pferd erkunden. Gegründet 1977 ist PFERD & REITER heute ein Spezialist für Reiturlaube in der ganzen Welt – für Anfänger ebenso wie Reiter mit langjähriger Erfahrung.

„Es gibt so viele verschiedene Möglichkeiten einen wundervollen Urlaub zu Pferd zu verbringen – ob beim Unterricht in verschiedensten Reitweisen, auf ausgedehnten Ausritten, bei einem Ranchurlaub mit Rinderarbeit, Wanderritten oder Distanzritten“, sagt Marjut Greinus, Geschäftsführerin von PFERD & REITER. „Abschalten lässt es sich am besten auf zuverlässigen, gut gepflegten und motivierten Pferden beim Erkunden einsamer Landschaften in Begleitung authentischer und herzlicher Gastgeber.“ Dabei hat PFERD & REITER ganz unterschiedliche Reisen im Angebot.

Viele der schönsten Wild- und Naturparks Afrikas liegen in Botswana, darunter das Okavangodelta, ein einzigartiges Biotop mit reicher Flora und Fauna. Erfahrene Reiter kommen Landschaft und Tieren hier ganz nahe, begleiten Zebra- und Gnuherden oder galoppieren mit Giraffen durch die weite Landschaft. Auch für unerfahrene Reiter geeignet ist ein Reiterurlaub in Portugal: 60 Kilometer von Lissabon und wenige Kilometer vom Strand entfernt liegt das Reitergut mit Lusitanos-Pferden. Neben Reitunterricht finden Urlauber hier ein eigenes Weingut, Tennisplatz und Außenpool, so dass auch nicht-pferdeinteressierte Mitreisende auf ihre Kosten kommen.

„Heute können Reiter und solche, die es werden möchten, mit PFERD & REITER einen Traumurlaub im Sattel in über 60 Ländern erleben. Unser Team besteht ausschließlich aus Reitern, die mit Begeisterung, Fachwissen und Freude dafür sorgen, dass die Reise zu einem unvergesslichen Erlebnis wird.“ Die 200 Partner vor Ort haben sich verpflichtet, bestimmte Qualitätsstandards zu verfolgen, darunter eine artgerechte Pferdehaltung, eine gute Ausbildung von Pferd und Reitlehrer/Wanderrittführer, einfühlsamer Unterricht, abwechslungsreiche Geländeritte und Gastfreundschaft.

Gerade für Wanderritte gilt: Wer zu Pferd reist, der kommt intensiv mit Land und Leuten in Kontakt. „Das Pferd bildet häufig die Brücke zwischen Reitern und Einheimischen, denn es bietet automatisch einen Anknüpfungspunkt“, sagt Marjut Greinus. Häufig folgt auf ein erstes Gespräch die Einladung auf ein Getränk oder eine gemeinsame Mahlzeit. Schließlich gibt es nichts Schöneres als nach einem langen Ritt, den Tag bei landestypischem Essen und einem guten Glas Wein ausklingen zu lassen.

pferdreiter.de

Subscribe to Our Newsletter

Receive our monthly newsletter by email

I accept the Privacy Policy and Cookie Policy