PHOTO © FRANK ELLENBERGER
PHOTO © FRANK ELLENBERGER

Close to the action, reflective and often extremely amusing

TEXT: MARILENA STRACKE | PHOTO © FRANK ELLENBERGER

Miller’s Theater in Zurich not only brings Swiss theatre stars such as Katja Früh and Patrick Frey to their stage, but also various internationally famous comedians. And how better to kick off the new year than with lots of laughter?

The programme of Miller’s Theater offers an international mix of outstanding performances. The year begins with a premier from the famous Swiss author-duo Katja Früh and Patrick Frey. “Sei kein Mann! (Don’t Be a Man) is about a politician who loses not only his political integrity, but finally also his identity as a man, thanks to a questionable image consultation,” says artistic director Barbara Ellenberger.

At the end of January, German-Moroccan comedian, cabaret artist and TV presenter Abdelkarim will bring tears of laughter to Miller’s. From youth culture and life in Bielefeld’s Bronx to current and socio-political subjects, Abdelkarim creates stories which are hilariously irritating yet subtly on-point.

An equally funny and successful series at Miller’s is Laughter Lines, curated by well-known SRF3-presenter and NZZ-journalist Hanspeter Künzler. Ellenberger explains: “Once a month, Miller’s flies comedians in directly from London. In February, we welcome the award-winning John Robertson from Australia and British comedian Paul Duncan McGarrity. Artistically, it’s a great concept, but ecologically it doesn’t make sense – we are looking for solutions.”

Bang-on and often incredibly funny – Miller’s offers a wonderfully analogue counterpart to today’s nn-demand-culture. Proper theatre at its best!

millers.ch

Nah am Geschehen, reflektierend und oft extrem amüsant

Miller’s Theater in Zürich bringt nicht nur Schweizer Theater-Größen wie Katja Früh und Patrick Frey auf die Bühne, sondern auch zahlreiche internationale Comedy-Stars. Und wie kann man besser ins neue Jahr starten als mit viel Lachen?

Das aktuelle Programm von Miller’s Theater bietet eine internationale Künstler-Mischung der Extra-Klasse. Zunächst startet das Jahr aber mit einer Premiere des bekannten Schweizer Autoren-Duos Katja Früh und Patrick Frey. „Sei kein Mann! handelt von einem Politiker, der dank einer fragwürdigen Imageberatung nicht nur seine politische Integrität, sondern letztlich auch seine Identität als Mann verliert“, sagt Barbara Ellenberger, die künstlerische Geschäftsleiterin.

Ende Januar sorgt der deutsch-marokkanische Komiker, Kabarettist und Fernsehmoderator Abdelkarim für Lachtränen. Von der Jugendkultur, über das Leben in der Bielefelder Bronx bis hin zu tagesaktuellen und gesellschaftspolitischen Themen spinnt Abdelkarim gleichermaßen irritierende wie feinsinnige Geschichten.

Eine ebenso komische wie erfolgreiche Programm-Reihe im Miller‘s ist Laughter Lines, kuratiert vom bekannten SRF3-Mann und NZZ-Journalisten Hanspeter Künzler. Ellenberger erklärt: „Das Miller’s fliegt einmal im Monat Comedians direkt aus London ein. Im Februar stehen der vielfach ausgezeichnete Australier John Robertson und der Brite Paul Duncan McGarrity auf unserer Bühne. Künstlerisch ist das grossartig, ökologisch aber unsinnig, wir suchen nach Lösungen.“

Treffsicher und oft saukomisch – das Miller’s bietet ein wunderbar analoges Gegenstück zur heutigen On-Demand-Kultur. Echtes Theater eben!

millers.ch