A new home for tropical sea animals

A piece of the ocean can be found right in the heart of Vienna. The aqua terra zoo Haus des Meeres is home to over 10,000 animals over 11 floors. From sharks and rays to crocodiles and little monkeys, there is plenty to explore. Since the beginning of the year, the brand-new department for tropical sea animals has taken visitors into the world of coral reefs – including baby reef shark ‘Jacek’.

It took eight months to complete building on the new section of the Haus des Meeres and one can say it was truly worth it. A beautiful coral reef captivates visitors and shows them a completely different world. The new department includes 14 connected aquariums, which hold between 200 and 25,000 litres and are dedicated to different habitats and subjects.

The largest aquarium allows a panoramic view of an artificial coral reef that is almost three metres deep. Reef fish such as the humphead wrasse, the blue spot stingray, the clownfish and the palette surgeonfish all live here. But the undisputed star is the baby reef shark ‘Jacek’. It’s the first offspring of the black tip reef sharks and the Haus des Meeres can most certainly be more than a little proud of this very rare breeding success.

One of the main purposes of the new department on the third floor is to not only show the stunning beauty of the tropical sea, but also to highlight the need for the protection of this vulnerable part of our world. Coral reefs are indeed some of our planet’s most endangered habitats and it’s important to raise awareness of that. And how better to do that than to let people enjoy the vibrant colours of the tropical reef fish with their very own eyes.

Of course, there are many more highlights at the Haus des Meeres, such as the two-storey shark tank, the reef with impressive sea surge or the crocodile park, Krokipark. Quite a unique attraction also, is what is possibly the longest ants trail in the world, measuring approximately 70 metres and spreading over two floors. The tropical house promises a wonderful jungle adventure with cheeky marmoset monkeys jumping around and tropical birds chirping away. To unwind a little, visitors can have a break at the café and event location ocean’sky, and enjoy the view over Vienna from the terrace.

A tropical sea adventure right in Vienna? What more could you need for a spectacular day out?

haus-des-meeres.at

Hard coral tank. Photo: © Guenther Hulla

Eine neue Abteilung für tropische Meerestiere

D irekt im Herzen Wiens kann man tatsächlich ein kleines Stückchen Ozean finden. Das Haus des Meeres Aqua Terra Zoo beherbergt auf 11 Stockwerken insgesamt über 10.000 Tiere. Von Haien über Rochen bis zu Krokodilen und kleinen Äffchen, hier gibt es viel zu entdecken. Seit Anfang des Jahres ist die neue Abteilung für tropische Meerestiere eröffnet und nimmt Besucher mit in die Welt der Korallenriffe – inklusive Riffhaibaby ‚Jacek‘.

Acht Monate dauerte der lang geplante Umbau für die neue Abteilung und man kann sagen, es hat sich wirklich gelohnt. Ein traumhaftes Korallenriff entführt Besucher in eine ganz andere, wunderschöne Welt. Die neue Meeresabteilung besteht aus vierzehn miteinander verbundenen Aquarien, die zwischen 200 und 25.000 Liter fassen und verschiedenen Biotopen und Themen gewidmet sind.

Das größte Aquarium erlaubt eine Rundumsicht in ein beinahe drei Meter tiefes künstliches Korallenriff. Es wird von Riff-Fischen, wie zum Bespiel dem Napoleon-Lippfisch, Blaupunkt-Stachelrochen, Clownfisch und Paletten-Doktorfischen bewohnt. Der eindeutige Star ist jedoch das Riffhaibaby “Jacek”. Es ist der erste Nachwuchs der Schwarzspitzen-Riffhaie und das Haus des Meeres darf in der Tat ein bisschen stolz auf diesen sonst sehr seltenen Nachzuchterfolg sein.

Einer der Hauptzwecke für die neue Abteilung im 3. Stock ist es, den Besuchern nicht nur die atemberaubende Schönheit der tropischen Meere, sondern eben auch deren Schutzbedürftigkeit näher zu bringen. Korallenriffe zählen zu den gefährdetsten Biotopen unserer Erde und es wichtig, dafür ein Bewusstsein zu schaffen. Und wie geht das besser, als die schillernden Farben der tropischen Korallenfische mit eigenen Augen zu sehen.

Natürlich gibt es im Haus des Meeres viele weitere Highlights wie zum Beispiel das zweistöckige Haibecken, das Brandungsriff mit beeindruckender Meeresbrandung oder der Krokodilpark Krokipark. Etwas ausgefallener ist die möglicherweise längste Ameisenstraße der Welt. Sie verläuft über zwei Stockwerke und ist 70 Meter lang. Ein echtes Dschungel-Abenteuer gibt es im Tropenhaus, denn dort turnen freche Springtamarin Äffchen neben tropischen Vögeln. Für eine entspannte Pause kehrt man in die Café- und Eventlocation ocean’sky ein und genießt von der Terrasse aus den Blick über Wien.

Ein tropisches Meereserlebnis direkt im Herzen Wiens? Was will man mehr.

4_Haus_des_Meeres_Fangschreckenkrebs-GuentherHulla Fangschreckenkrebs. Foto: © Guenther Hulla

Fangschreckenkrebs. Foto: © Guenther Hulla

haus-des-meeres.at

Subscribe to Our Newsletter

Receive our monthly newsletter by email

I accept the Privacy Policy and Cookie Policy