Mobilitäts-Apps sind heutzutage nicht mehr aus unserer Gesellschaft
wegzudenken. Das Münchner Start-up fleetster designt innovative Mobilitäts-
Software und personalisierte Apps für Corporate Carsharing, Flottenmanagement,
Public Carsharing und vieles mehr. Nachdem Tim Ruhoff als Strategie-Berater im Bereich Elektroautos und Energiesysteme sehr aktiv war, überzeugte er 2009 seinen ehemaligen Chef davon, dass es an der Zeit war in Elektromobilität zu investieren. Sein Chef, Karim Barkawi, wurde tatsächlich zum Investor und kaufte einen der ersten Tesla Roadster in Europa, um zusammen mit Ruhoff im Bereich Elektromobilität früh aktiv zu werden. Das Geschäftsmodell war klar definiert: Firmen-Events mit Elektroautos als Highlight. fleetster‘s CEO Tim Ruhoff erinnert sich: „Ab 2012 haben wir begonnen Software
für die Integration von Elektrofahrzeugen in Flotten zu entwickeln. Daraus entstand die Software fleetster.