Just 20 minutes by train from Zurich or 40 minutes by car from Lake Constance lies Winterthur: a vibrant city with an industrial past that, thanks to its inspiring old town and cultural diversity, has become a major attraction for many.

There is a cornucopia of possibilities for a perfect day in Winterthur. Not least 15 museums, among them the private Collection Oskar Reinhardt ‘Am Römerholz’ – a true gem of the Swiss art scene that is housed in the Winterthur patron Oskar Reinhard’s former villa, that in itself is most certainly worth a visit while you’re in the area.

The Kunst Museum Winterthur exhibits one of the most beautiful public collections of modern art in Switzerland. These include works from the 17th century to the present day, among them notable works such as the famous painting Chalk Cliffs on Rügen by Caspar David Friedrich. Moreover, thanks to the existence of two other artistic gems, the Fotomuseum and Fotostiftung Schweiz, which are dedicated to photography rather than painting, Winterthur is home to an internationally renowned competence centre for photography.

WINTERTHUR: A CITY FULL OF DELIGHTS

Winterthur, however, has a lot more to offer than its spectacular museums – a colourful blend of markets, for example. In winter, the relaxed atmosphere at the Winterthur Christmas Market or the Winter Market is the perfect setting for a glass of mulled wine and a pleasant stroll through the old town. Arts and crafts markets beckon visitors with their varied offer of either extravagant or conventional art. All types of markets, be it the quarterly, weekly, or flea markets, have one thing in common though: they offer mainly regional specialities and products from local producers.

Those who want to get to know Winterthur even better, should book a guided city tour. A night watchman guides interested parties through Winterthur by night; the guided city walk ‘Flanieren und Probieren’ (Amble and Sample) gives you insights into the changes in our eating and drinking culture; and the ‘Sulzerareal-Führung’, through the former industrial area which is so full of history. These tours make one fact pretty obvious for all to see: this city is special! The variety of idyllic alleys, charming cafés and restaurants, as well as the distinct shops, make for a postcard-like picture. They are an invitation to stay and enjoy this city’s cosy atmosphere, a city that offers each and every visitor ample options for a perfect day.

 

Winterthur: Eine Stadt zum Geniessen

 

Nur 20 Zugminuten von der Metropole Zürich und 40 Autominuten vom Bodensee entfernt, liegt Winterthur: Eine pulsierende Großstadt mit Industrievergangenheit, die wegen ihrer inspirierenden Altstadt und kulturellen Vielfalt zu einem wahren Publikumsmagneten geworden ist.

Wer einen perfekten Tag in Winterthur verbringen möchte, hat eine grosse Auswahl an Möglichkeiten, diesen mit verschiedensten Aktivitäten zu füllen. In insgesamt 15 Museen kommt vom Kunstlaien bis zum Kenner jeder auf seine Kosten. Unter diesen Museen findet sich mit der Sammlung Oskar Reinhart ‚Am Römerholz‘ ein wahres Juwel der Schweizer Kunstszene. Die wunderschöne Villa, in der sich die Privatsammlung des Winterthurer Mäzens Oskar Reinhard befindet, ist selbst schon ein Besuch wert.

Zudem beherbergt Winterthur im Kunst Museum Winterthur eine der schönsten öffentlichen Sammlungen der modernen Kunst der Schweiz, und umfasst Werke vom 17. Jahrhundert bis in die Gegenwart. Namhafte Kunst, wie beispielsweise das berühmte Bild ‚Kreidefelsen auf Rügen’ von Caspar David Friedrich sind in der Sammlung zu finden. Die nächste Kulturperle widmet sich nicht der Malerei, sondern der Fotografie: Mit dem Fotomuseum und der Fotostiftung Schweiz verfügt Winterthur über ein international bekanntes Kompetenzzentrum für Fotografie.

WINTERTHUR: A CITY FULL OF DELIGHTS

Aber auch ausserhalb der Museen gibt es in Winterthur viel Spannendes zu erleben. Auf verschiedensten Märkten geht es bunt und vielfältig zu. In entspannter Atmosphäre laden im Winter zahlreiche Marktstände auf dem Winterthurer Weihnachtsmarkt sowie dem Wintermarkt zum Schlendern und Glühweintrinken ein. Kunst- und Handwerkermärkte locken mit einem vielfältigen Angebot ausgefallener oder auch konventioneller Kunst. Alle Märkte, seien es Quartier-, Wochen-, Jahr- oder zahlreichen Floh- und Trödelmärkte haben eines gemeinsam: Oftmals werden hauptsächlich regionale Spezialitäten und Produkte von lokalen Produzenten angeboten.

Wer Winterthur noch besser kennenlernen möchte, sollte unbedingt an einer Stadtführung teilnehmen. So kann man sich vom Nachtwächter durch ein nächtliches Winterthur führen lassen, lernt auf dem Stadtrundgang ‚Flanieren und Probieren’ Verschiedenstes über den Wandel unserer Ess- und Trinkkultur kennen oder entdeckt auf der ‚Sulzerareal-Führung’ das geschichtsträchtige Industriequartier neu. Bei einer solchen Tour durch Winterthur wird schnell klar: Diese Stadt ist besonders! Die vielen idyllische Gassen, charmanten Cafés und Restaurants und individuellen Geschäfte formen ein postkartenwürdiges Bild und laden Besucher zum Verweilen und Genießen ein. Das breite Angebot und die gemütliche Atmosphäre bietet jeder und jedem genügend Ideen für einen perfekten Tag.

WINTERTHUR: A CITY FULL OF DELIGHTS

Web: www.winterthur.com

Subscribe to Our Newsletter

Receive our monthly newsletter by email

I accept the Privacy Policy and Cookie Policy