Inmitten unberührter Landschaft versteckt sich die Windspiel Manufaktur. Aus dem Traum dreier Freunde wurde ein preisgekröntes Gin- und Vodkaparadies. Hier wird mit Leidenschaft gezeigt, was man geschmacklich alles aus der Eifel-Kartoffel heraus holen kann. Probieren lohnt sich.

Angefangen hat es mit dem Wunsch nach einem selbstbestimmten, bodenständigen Leben in der heimatlichen Vulkaneifel. Die drei Freunde Sandra Wimmeler, Denis Lönnendonker und Tobias Schwoll teilten nicht nur ihre Vision, sondern auch eine Leidenschaft für Kartoffeln.

2008 kamen sie zum Weilerhof in Berlingen und legten dort mit dem Kartoffelanbau den Grundstein für die Windspiel Manufaktur. Aus der Begeisterung für die schmackhafte Kartoffel entstand die nächste Idee: Gin und Vodka nachhaltig, mit regionalem Bezug und in Handarbeit produzieren.

„So fingen wir an, mit dem erfahrenen Destillateurmeister Holger Borchers zu experimentieren“, erinnert sich Sandra Wimmeler. „Aus der Vision wurde Realität. Nach einem Jahr hielten wir unseren ersten Premium Dry Gin auf Basis von selbsthergestelltem Kartoffelalkohol aus der Vulkaneifel in der Hand.“

Das Besondere der Windspiel-Spirituosen, wie Denis Lönnedonker erklärt, ist der selbst hergestellte Kartoffelalkohol aus regionalem Anbau, der in einem speziellen Verfahren dreimal gebrannt wird. Dadurch bekommt er seine feine Milde und behält dennoch den leichten Kartoffelgeschmack. Bei der Ginherstellung tragen natürlich auch die Geheimrezeptur der Botanicals zum feinen Geschmack bei. Gleich viermal gab es unter anderem Gold beim World Spirits Award (2019) als ‚Gin des Jahres national‘.

Beim Barrel Aged Potato Vodka wird die Charakteristik der Kartoffel durch den speziellen Brennvorgang herausgearbeitet. Er bekommt seine ganz eigene exklusive Note beim monatelangen Reifen im Eschenfass.

Dass die drei Freunde auch einen Sinn für Design haben, beweisen die naturnahen Verpackungen: Eleganz und Schlichtheit bilden die perfekte Symbiose. Auch hierfür regnete es bereits Preise, wie den German Design Award (2017), den Red Dot Design Award (2016) und den if Design Award (2016).

Weil man aber nie fertig mit Träumen ist, geht auch bei Windspiel die Vision weiter. „Innovative Produkte zu entwickeln gehört seit der Gründung von Windspiel zu unserer DNA“, verrät Sandra Wimmeler. „Ganz aktuell, im Dezember 2019 haben wir als erster deutscher Hersteller ein Tonic mit Hanf auf den Markt gebracht. Das Windspiel Herbal Hanf Tonic – hergestellt aus THC-freiem Hanfsamen – schafft den Spagat zwischen süß und bitter, zwischen herb und apart und begeistert mit der feinen Bitternote der Hanfpflanze. Auch dieses Jahr werden wir wieder für Überraschungen sorgen.“

Darauf stoßen wir gerne an.

Windspiel Manufaktur: In der Vulkanerde gereift, mit Liebe gebrannt und mit Genuss getrunken: Edle Tropfen aus der Vulkaneifel

www.windspiel-manufaktur.com

Subscribe to Our Newsletter

Receive our monthly newsletter by email

I accept the Privacy Policy and Cookie Policy