A vintage look meets high tech: Erfurt-based watch label Vintage VDB combines nostalgic designs with top-notch technology and traditional craftsmanship. Founder Stephan Obst is at the heart of the operation and has succeeded in placing VDB amongst the elites of dive watches.

Individual watches for men. Small, strictly-limited editions and a vintage military design. Sophisticated, yet highly functional. That’s Stephan Obst’s idea in a nutshell, and in 2009 it turned into the statement watch label Vintage VDB, which he founded along with Helmut Lamberty and Christian Seidel.

A lot has happened since then. Today, VDB (which stands for Vintage Daily Beater) has an unshakeable reputation worldwide. Watch lovers, collectors and those who simply value unique watches of top quality can find their match here. It should come as no surprise, therefore, to find a few familiar names such as Johnny Depp, Arnold Schwarzenegger, Billy Gibbons and Eric Singer of the band KISS amongst the international fanbase of this brand.

The robust watches are anything but mainstream, just like their owners, some might say. The design is straight-forward and the material – from Damascus steel to bronze – is first-class. Everything is meticulously crafted by hand, except for the movements, which are made by Eterna, Glashütte and Rolex,as well as some other well-known brands.

Whether in small batches or even entirely custom-made, the watchmakers from Thuringia know exactly what they are doing when making these watches, down to the smallest detail. All editions are strictly limited and never exceed more than 200 pieces – often less, in fact. Even Stephan Obst himself had to buy back one of his most popular timekeepers, the VDB I, for almost three times the price. This watch is his daily companion and, together with the VDB II and VDB III, it is his personal favourite.

Another clear highlight amongst the dive watches is the P1070 world record watch. It was successfully tested at and certified by Fraunhofer Institute, where the remarkable watch was able to remain fully functional at an astonishing depth of 12,000 metres. There’s no doubt about it: Obst and his team have shown in quite an impressive way that a small boutique watch label from Thuringia can easily keep up with the crème de la crème of the world’s watch elite.

 

Nur für echte Rebellen

 

Vintage-Look trifft High Tech: Das Erfurter Uhrenlabel Vintage VDB kombiniert Nostalgieoptik mit brandneuer Technik und traditioneller Handarbeit. Angetrieben von Gründer Stephan Obst, schafft es VDB locker in die oberste Liga der Dive-Uhren.

Individuelle Männeruhren in Kleinserie mit Vintage-Militäroptik – edel und doch als täglicher Begleiter funktionell. Aus dieser Idee von Stephan Obst wurde 2009 das Statement-Uhrenlabel Vintage VDB, welches er zusammen mit Helmut Lamberty und Christian Seidel gründete.

Seitdem ist viel passiert und VDB (was für ‚Vintage Daily Beater‘ steht), ist heute eine weltbekannte Adresse. Nicht nur für Uhrenliebhaber und Sammler, sondern auch für diejenigen, die es schätzen Unikate höchster Qualität am Handgelenk zu tragen. So reicht die eingeschworene Fangemeinde von Johnny Depp und Arnold Schwarzenegger bis zu Billy Gibbons und Eric Singer von KISS.

Wie ihre Träger sind die robusten Uhren alles andere als Mainstream. Das Design ist straight-forward, das Material – von Damaszenerstahl bis Bronze – extrem hochwertig. Bis auf die Uhrwerke, die unter anderem von Eterna, Glashütte oder Rolex stammen, wird fast alles in minutiöser Handarbeit hergestellt.

Ob Kleinserie oder sogar komplett custom-made: die Thüringer verstehen ihr Handwerk bis ins letzte Detail. Keine der Serien hat mehr als 200 Uhren und wird danach auch nie wieder hergestellt. Selbst Stephan Obst, den vor allem das militärische Design fasziniert, musste seine Lieblingsuhr, nämlich die VDB I, nach 10 Jahren fast zum dreifachen Preis zurückkaufen. Diese Uhr begleitet Obst täglich und ist neben der VDB II und VDB III sein persönlicher Favorit.

Ein Uhren-Highlight der Superlative ist auch die P1070 Weltrekorduhr. Diese wurde im Fraunhofer Institut erfolgreich auf 12,000 Meter Tiefe getestet und ebenso zertifiziert. Eines ist klar: Obst, der unter Freunden sehr passend „der Meister“ genannt wird, zeigt auf beeindruckende Weise, dass auch ein kleines Uhrenlabel aus Thüringen locker mit der Crème de la Crème des weltweiten Uhrenimperiums mithalten kann.

Vintage VDB: FOR REAL REBELS ONLY

Web: www.vintage-vdb.com

Subscribe to Our Newsletter

Receive our monthly newsletter by email

I accept the Privacy Policy and Cookie Policy