Wenn Marken den Herausforderungen des digitalen Zeitalters gewachsen sein sollen, dann müssen Strategie, Kommunikation und Content stimmen. Die Kreativagentur stilbezirk zeigt, wie das geht.

Gefragt, wie er die Nürnberger Kreativagentur stilbezirk (vermutlich eine der wenigen mit eigenem Strand und Surfshop) beschreiben würde, zögert Gesellschafter Henrik von Janda-Eble keinen Augenblick: „Wir sind nutzer- und nutzenorientiert, verbinden Kreativität und echte Innovationen mit Methodik und Struktur. Wir haben einen sehr hohen Anspruch an die Qualität unserer Arbeit. Und wir lieben echte Zusammenarbeit auf Augenhöhe.”

stilbezirk_Discover Germany Magazine

Und hier wird gepaddelt und gegrillt – der eigene Strand der Agentur.

Konzepte und Strategien für erstklassige Markenkommunikation ist branchenübergreifend ein wichtiges Thema, so von Janda-Eble: „Das Thema ,Marke’ ist wichtiger denn je! Ohne deren konsequente Pflege werden viele Unternehmen die digitale Transformation nicht überstehen. Unsere Arbeit konzentriert sich daher nicht auf eine bestimmte Marke, Branche oder Unternehmensgröße. Große Konzerne wie adidas, BMW oder Redbull gehören genauso zu unseren Projektpartnern wie Startups wie Kloster Kitchen. Allerdings haben wir gerade im Mittelstand sehr lange und erfolgreiche Kundenbeziehungen. Beispielsweise zu uvex, für die wir seit elf Jahren die Marke führen und entsprechende Kampagnen initiieren und begleiten.”

stilbezirk_Discover Germany Magazine

AR-Filter sind gerade the ,hot shit.

Apropos Kampagnen….Filme aus der Hand von stilbezirk wie beispielsweise die visuelle Interpretation von Yeats’ Gedicht ,The Stolen Child’ für die Kampagne des Outdoorspezialisten vaude oder die Produktion ,Endless Winter’ über das Leben des Skipoiniers Toni Sponar, haben hochangesehene Preise gewonnen – ein sichtbares Zeichen für die Qualität und Relevanz der Arbeit der Agentur stilbezirk.

Aber zurück zu Markenstrategien. Wie findet man eigentlich die richtige? Von Janda-Eble erklärt’s: „Wie ja schon eingangs erwähnt, ist stilbezirk sehr stark darin, Kreativität mit Struktur und Methodik verbinden. Zum einen basieren unsere Designs, Konzepte und Umsetzungen auf gezielten Analysen und Datenerhebungen, die wir mit einer gehörigen Portion Kreativität in das umsetzen, was eine Marke ausmacht: Content. Das ist ein Teil unserer Arbeit. Unter stilbezirk next, der Digital-Unit unserer Agentur, denken wir Marken weiter. Wir beraten und geben Impulse für das nächste Level der Markendigitalisierung und entwickeln mit praxisnahen Tools intelligente und vor allem zielgruppenspezifische Lösungen, die Bestand haben und für die Zukunft mitdenken.” Als aktuell besonders interessant sieht stilbezirk die Themen AR-Filter und Gifs für Instagramstories. Hier lassen sich besonders schnell und einfach Interaktionen mit den Usern generieren. Weiterhin sind digitale Assistenten wie Bots u.ä. für uns super interessant, denn mit Hilfe dieser Tools lassen sich nutzerzentriert die unterschiedlichsten Markeninteraktionen generieren. Unsere ersten Projekte starten gerade.”

stilbezirk_Discover Germany Magazine

Die Gründer und Gesellschafter (v.l.n.r.) Mathias Bartel, Henrik von Janda-Eble, Christoph Gebhardt.

www.stilbezirk.de

Subscribe to Our Newsletter

Receive our monthly newsletter by email

I accept the Privacy Policy and Cookie Policy