Christmas magic in one of Switzerland’s most beautiful and historic city centres

TEXT: JESSICA HOLZHAUSEN | PHOTOS © STADT WIL

The Christmas market in Wil, first established in 2001, is today a three-day seasonal highlight (held this year from 7 to 9 December) in the middle of the historic city centre. 70 festively decorated huts and 50 stalls line the streets into the pedestrian zone, during all three days of the Christmas market.

It is the historic city centre that attracts most visitors: Wil is one of the best preserved medieval cities in the eastern part of Switzerland, with an old city wall from the 16th century. “Some of the houses even date back to the 15th century,” says Stefan Sieber, head of Stadt Wil’s commerce and market. And so visiting the Christmas market is often a bit like travelling back in time.

“The special location in the hopefully snow-covered and angled historic centre of Wil makes our Christmas market so special. The festively lit alleys and decorated stalls and huts create a unique atmosphere,” says Sieber. Craftspeople, as well as private citizens, sell their festive products during the three-day Christmas market. Among them, are traditional arts and crafts like woodworks and nativity figurines, as well as hand- and homemade products. Of course, typical Swiss culinary delights like raclette, Chäsknöpfli, chestnuts and mulled wine are also on offer.

All through the year, visitors can find a hiking path with beautiful mountain views around the village. From Zurich airport, Wil can be reached in 30 minutes.

stadtwil.ch/weihnachtsmarkt


Weihnachtszauber in einer der schönsten Altstädte der Schweiz

Der Wiler Weihnachtsmachtmarkt, erstmals 2001 organisiert, ist heute ein dreitägiges Highlight (7. bis 9. Dezember 2018) inmitten des historischen Stadtzentrums. 70 geschmückte Verkaufshäuschen und 50 Stände ziehen sich bis in die Fußgängerzone. Hier haben die Geschäfte an allen drei Tagen des Weihnachtsmarktes geöffnet.

Es ist vor allem die Altstadt, die Besucher nach Wil lockt. Sie gehört zu den besterhaltenen der Ostschweiz mit einer Stadtmauer aus dem 16. Jahrhundert. „Einige Häuser gehen bis ins 15. Jahrhundert zurück“, erklärt Stefan Sieber, Leiter Gewerbe und Markt der Stadt Wil. Und so ist ein Besuch des Weihnachtsmarkts auch zeitgleich eine Reise zurück in die Vergangenheit.

„Die besondere Lage in der hoffentlich verschneiten und verwinkelten Wiler Altstadt macht unseren Weihnachtsmarkt zu etwas besonderem. Die beleuchteten Gassen und dekorierten Stände und Häuschen sorgen für eine einmalige Atmosphäre“, erzählt Stefan Sieber. Handwerker und Handwerkerinnen, ebenso wie Privatleute, verkaufen auf dem dreitägigen Wiler Weihnachtsmarkt ihre festlichen Produkte. Darunter ist traditionelle Handwerkskunst wie Holzarbeiten und Krippenfiguren, ebenso wie Selbstgemachtes und Selbstgebasteltes. Auch typisch Schweizerische, kulinarische Spezialitäten wie Raclette und Chäsknöpfli, Maroni oder Glühwein dürfen natürlich nicht fehlen.

Rund um die Stadt finden Besucher ganzjährig Wanderwege mit Blick auf die Schweizer Berglandschaft. Wil ist vom Flughafen Zürich in nur 30 Minuten zu erreichen.

stadtwil.ch/weihnachtsmarkt