PHOTO © ROBERT LEHMANN
PHOTO © ROBERT LEHMANN

A modern restaurant experience of excellency

TEXT: MARILENA STRACKE | PHOTO © ROBERT LEHMANN

The Berlin-based Restaurant & Café 1687, near the Brandenburg Gate, offers modern European cuisine with French elements. The stellar team around creative head chef Tomasz Trabski pampers guests with culinary highlights and exquisite wines.

The Restaurant & Café 1687 is as modern as the vibrant Berlin itself and is led by Tomasz Trabski. His culinary portfolio is not just wide-ranged but also on trend. The Polish-born head chef gained international experience in France, Great Britain, Ireland and Turkey and, for four years, he was responsible for the kitchen at the restaurant VINO E CULTURA in Gorlitz.

For the talented chef, everything starts with fresh quality ingredients. That is why a lot of the produce comes from regional suppliers: for example, the majority of the fish is provided by the Saxon fishpond cultivation Petershain. The concept of sustainability spurs Trabski to support local suppliers and small factories.

The 1687 is located at the LUX, which is known for its remarkable architecture. The restaurant’s sophisticated interiors continue this exquisite style with warm light installations, quality materials and fine furnishings. In this atmosphere of well-being, guests can look forward to authentic Mediterranean-French delicacies: sophisticated, but never pretentious.

Modern cuisine merging a high standard with skilful creativity – that is the Restaurant & Café 1687.

1687.berlin

Ein modernes Restauranterlebnis der Spitzenklasse

 

Das Berliner Restaurant & Café 1687 in der Nähe des Brandenburger Tores bietet moderne europäische Küche mit französischen Akzenten. Das exzellent eingespielte Team um den kreativen Küchenchef Tomasz Trabski verwöhnt die Gäste charmant mit kulinarischen Highlights und erlesenen Weinen.

Modern wie das pulsierende Berlin selbst ist auch das Restaurant & Café 1687. Geleitet wird das Restaurant von Küchenchef Tomasz Trabski. Sein kulinarisches Portfolio ist nicht nur breitgefächert, sondern auch treffsicher. Der gebürtige Pole sammelte internationale Erfahrungen in Frankreich, Großbritannien, Irland und der Türkei und war vier Jahre lang im Görlitzer Restaurant VINO E CULTURA für die Küche verantwortlich.

Für den talentierten Chefkoch beginnt alles mit hochwertigen und frischen Zutaten. Daher werden viele Produkte bewusst von regionalen Lieferanten und Herstellern bezogen. So kommt ein Großteil des Fisches zum Beispiel aus der sächsischen Teichwirtschaft Petershain. Auch der Nachhaltigkeitsgedanke treibt Trabski an, lokale Lieferanten und kleine Manufakturen zu unterstützen.

Das 1687 liegt im LUX, welches für seine außergewöhnliche Architektur bekannt ist. Das Restaurant führt diesen edlen Stil mit hochwertigen Materialien, warmen Lichtinstallationen und feinem Mobiliar auch innen weiter. In dieser Wohlfühl-Atmosphäre können sich die Gäste auf authentisch mediterran-französische Küche freuen, die gehoben, aber nie abgehoben ist.

Moderne Cuisine mit Anspruch und gekonnter Kreativität – das ist das Restaurant & Café 1687.

1687.berlin