Reopened in 2008 in an impressive new museum, the OZEANEUM Stralsund, with its gigantic underwater worlds, attracts about half a million visitors each year. The natural history museum makes it possible to explore different underwater worlds – from the Stralsund harbour to the deep Atlantic Ocean.

“For more than 70 years, the German Oceanographic Museum has been dedicated to the beauty and protection of the oceans with their unique flora and fauna,” says Almut Neumeister, member of the communications team. This includes research projects and cooperation with, among others, the WWF and the Konsortium Deutsche Meeresforschung.

One particular highlight is the tunnel Aquarium ‘Heligoland’, home to monkfish, cod and catfish. In the largest aquarium, the ‘Open Atlantic’, large shoals, sharks and rays swim around the replica of a 11-metre-long shipwreck, and the roof terrace of the building is home to Humboldt penguins. Thanks to large windows, visitors can actually watch them swim underwater as well. The exhibition 1:1 Giants of the Seas, developed together with Greenpeace, shows full-size whale models, and informs visitors about the endangerment of whales and the measures in place to protect them.

The Mecklenburg-Vorpommern state government has declared the OZEANEUM a family friendly attraction. A lighthouse with a slide, comfortable beach chairs and exciting play areas await the youngest guests in the adventure area.

OZEANEUM Stralsund: A LOVE DECLARATION TO OUR OCEANS’ UNDERWATER WORLD

Live-size whale models are floating through the 1:1 Giants of the Seas exhibition. Photo: Martin Harms

Eine Liebeserklärung an die Unterwasserwelt der Meere

 

2008 in einem beeindruckenden Museumsbau neu eröffnet, zieht das OZEANEUM Stralsund mit seinen gigantischen Unterwasserwelten jährlich rund eine halbe Million Besucher an. Das Naturkundemuseum macht verschiedene Unterwasserlebensräume erlebbar – vom Stralsunder Hafenbecken über die Schären Skandinaviens bis in die Tiefen des Atlantiks.

„Das Deutsche Meeresmuseum widmet sich bereits seit 70 Jahren auf breit gefächerte Weise der Schönheit und dem Schutz der Meere mit seiner Flora und Fauna“, sagt Almut Neumeister von der Stabsstelle Kommunikation & Marketing. Dazu gehören Forschungsprojekte und Kooperationen unter anderem mit dem WWF und dem Konsortium Deutsche Meeresforschung.

Ein Highlight des OZEANEUMs ist das Tunnelaquarium ‚Helgoland‘, in dem sich Seeteufel, Dorsche und Seewölfe tummeln. Im größten Aquarium, dem ‚Offenen Atlantik‘, schwimmen Fischschwärme, Haie und Rochen über einem detailgenauen Nachbau eines elf Meter langen Wracks. Auf der Dachterrasse leben Humboldtpinguine, die die Besucher dank großer Glasscheiben auch unter Wasser beobachten können. Die gemeinsam mit Greenpeace entwickelte Ausstellung 1:1 Riesen der Meere zeigt Walmodelle in Originalgröße und informiert über die Gefährdung und Schutzmöglichkeiten dieser größten Bewohner unserer Meere.

Das OZEANEUM wurde vom Tourismusverband Mecklenburg-Vorpommern als familienfreundliche Sehenswürdigkeit ausgezeichnet. Im Erlebnisbereich ‚Meer für Kinder‘ warten ein Leuchtturm mit Rutsche, Strandkörbe und vielfältige Spielmöglichkeiten auf die jüngsten Gäste.

OZEANEUM Stralsund: A LOVE DECLARATION TO OUR OCEANS’ UNDERWATER WORLD

On the OZEANEUM roof terrace visitors can not only watch Humboldt penguins but also enjoy the view over the roofs of Stralsund.

Web: www.ozeaneum.de

Subscribe to Our Newsletter

Receive our monthly newsletter by email

I accept the Privacy Policy and Cookie Policy