Located around UNESCO World Heritage Site Bergpark Wilhelmshöhe, with its Wilhelmshöhe Palace, there are a whole range of remarkable buildings, gardens and museums. Karlsaue Park and Wilhelmsthal Park complete the historical ‘big three’ of the Landgravial palace grounds, which include marvellous art treasures collected by Hesse’s Landgraves and Electors. Today, the premises are looked after and managed by Museumslandschaft Hessen Kassel.

Right above the city of Kassel sits the majestic, world-famous Hercules Monument. A little further down is the Wilhelmshöhe Palace, which was built during the 18th and 19th centuries. Today, the impressive former home of landgraves houses the Old Masters Picture Gallery, the Antiquities Collection, and the Collection of Prints and Drawings, as well as the Palace Museum in the Weissenstein Wing. It’s already worth visiting for just these alone, but there’s much more to explore at Bergpark Wilhelmshöhe.

Museumslandschaft Hessen Kassel: Immerse yourself in grand history

Wilhelmsthal Palace, Calden. Photo: (C) Volker Straub

 
For example, the legendary water features are well worth a visit, too. They are not only a true magnet for visitors, but also played a vital role in being granted World Heritage status by UNESCO in 2013.

Above the palace nestles Löwenburg Castle. Built between 1793 and 1801, it was one of the earliest mock-medieval ‘ruins’ of Continental Europe. Its interior conforms to the characteristic layout of a Baroque country palace.

Museumslandschaft Hessen Kassel: Immerse yourself in grand history

World heritage Bergpark Wilhelmshöhe. Photo: © Arno Hensmanns

 
Another highlight of the region is Wilhelmsthal Palace near the village of Calden. Situated in the centre of the picturesque Wilhelmsthal Park, it is one of the most beautiful Rococo palaces in Germany. The ‘maison de plaisance’ from the 18th century still gives an impression of what life was like for princes and servants at a ruler’s court in the late Absolutist era, thanks to the historical layout of the rooms, which have survived almost unaltered.

But no visit is complete without exploring the Orangery Palace at Karlsaue Park near Kassel’s city centre. Next to the grand yellow main building is the striking pavilion with its Marble Bathhouse, the last remaining princely bathhouse from the Late Baroque era in Germany. Originally, it wasn’t used for bathing, but as a venue for festive occasions and courtly events.

Today, the orangery is also home to the Cabinet of Astronomy and Physics, as well as Hesse’s largest planetarium. The western pavilion is used as an additional exhibition space.

From 16 May 2021, a big special exhibition by Museumslandschaft Hessen Kassel explores all subjects around the element of water in and around Kassel. Taking place in five different venues, the exhibition looks at life by the river, the presentation of bathers in the arts, water as part of the Baroque garden decoration and the significance of water regarding hygiene.

A great occasion to marvel at the diversity of the different collections.

Museumslandschaft Hessen Kassel: Immerse yourself in grand history

Karlsaue Park, Orangery Palace. Photo: © Arno Hensmanns

 

Museumslandschaft Hessen Kassel : Eintauchen in ein Stückchen herrschaftliche Geschichte

 
Rund um das UNESCO Welterbe Bergpark Wilhelmshöhe mit Schloss Wilhelmshöhe findet sich eine ganze Reihe außergewöhnlicher Bauten, Gärten und Museen. Der Staatspark Karlsaue und der Schlosspark Wilhelmsthal komplettieren das historische Dreigestirn der landgräflich-hessischen Schlossparkanlagen der Museumslandschaft Hessen Kassel, die die bedeutenden Kunstschätze der hessischen Landgrafen und Kurfürsten betreut.

Oberhalb der Stadt Kassel thront nicht nur das weltbekannte Herkules-Denkmal, sondern auch das wunderschöne Schloss Wilhelmshöhe, welches zwischen dem 18. und 19. Jahrhundert gebaut wurde. Was damals das beeindruckende Zuhause des Kurfürsten war, beherbergt heute die Gemäldegalerie Alte Meister, eine Antikensammlung, eine Graphische Sammlung sowie das Schlossmuseum im Weißensteinflügel. Allein dafür lohnt sich schon ein Besuch, aber es gibt im Bergpark Wilhelmshöhe noch weitaus mehr zu entdecken.

Museumslandschaft Hessen Kassel: Immerse yourself in grand history

Welterbe Bergpark Wilhelmshöhe, Schloss Wilhelmshöhe Kassel. Foto: © Gabriele Bößert

 
So zum Beispiel die legendären Wasserspiele, die ein wahrer Besuchermagnet sind und als zentrales Element des Parks ebenfalls ausschlaggebend für dessen Ernennung zum UNESCO Weltkulturerbe waren.

Etwas oberhalb des Schlosses findet man die Löwenburg. Entstanden zwischen 1793 und 1801, ist sie eine der ersten pseudomittelalterlichen Burgruinen Europas und folgt im Inneren dem typischen Raumprogramm eines barocken Lustschlosses.

Ein weiteres Highlight der Region ist Schloss Wilhelmsthal bei Calden. Eingebettet in den malerischen Schlosspark, ist es eines der schönsten Rokokoschlösser Deutschlands. Das Lustschloss aus dem 18. Jahrhundert bietet dank der nahezu unverändert gebliebenen historischen Raumaufteilung spannende Einblicke in das höfische Leben der Fürsten und Dienerschaft zur Zeit des Spätabsolutismus.

Museumslandschaft Hessen Kassel: Immerse yourself in grand history

Welterbe Bergpark Wilhelmshöhe, Löwenburg. Foto: © Arno Hensmanns

 
Aber kein Besuch ist komplett ohne im Staatspark Karlsaue, nahe der Kasseler Innenstadt, das Orangerieschloss anzuschauen. Neben dem von außen prachtvoll gelben Gebäude glänzt der markante Pavillon mit dem Marmorbad: das letzte erhaltene spätbarocke Badegebäude Deutschlands. Entgegen seiner Bezeichnung wurde es allerdings für festliche und repräsentative Anlässe genutzt.

In der Orangerie findet man heute auch das Astronomisch-Physikalische Kabinett, sowie Hessens größtes Planetarium. Der Westpavillon dient als Raum für Sonderausstellungen.

Verteilt auf fünf verschiedene Ausstellungsorte findet ab dem 16. Mai 2021 die große Sonderausstellung Kassel… mit allen Wassern gewaschen der Museumslandschaft Hessen Kassel statt. Hier wird das Thema ‚Wasser‘ von allen Seiten beleuchten: Das Leben am Fluss, Darstellungen von Badenden in der Kunst, Wasser als Teil barocker Garteninszenierungen und die Bedeutung des Wassers in der Hygiene.

Ein toller Anlass, die Vielfalt der verschiedenen Sammlungen näher kennenzulernen!
 

www.museum-kassel.de

Subscribe to Our Newsletter

Receive our monthly newsletter by email

I accept the Privacy Policy and Cookie Policy