Leadership in a corporation means providing employees with a certain direction. However, leadership is not static: as careers become more flexible, new leadership styles develop in our new working world. An employee is promoted, increasing digitisation leads to an increased need for virtual leadership;this takes some practice to get right.

“Autocratic, bureaucratic or charismatic management styles become less and less important,” explains Dr. Arnold Kitzmann, CEO of renowned, Münster-based Management-Institut Dr. A. Kitzmann. “The situative or directional leadership style has taken their place.” Here, a variety of leadership approaches are combined and adjusted to the respective situation. However, there is no such thing as the perfect leadership style; agility matters more than ever.

The experts of Management-Institut Kitzmann have developed practice-orientated seminars for successful leadership. Versed in teaching contemporary management techniques since 1975, the institute regularly adapts its training to the market’s requirements. “In our seminars,” specifies Dr. Kitzmann, “we impart the theoretical basics of effective leadership. E.g., by giving professional feedback and by encouraging critical self-reflection, we show the participants how management in the 21st century works well and sustainably.”

The transfer into the professional routine is straightforward and turns managers into true leaders. Leadership skills can be trained – with a guarantee of success, in the right hands.

www.kitzmann.biz/en

Management-Institut Dr. A. Kitzmann: MODERN CORPORATE AND EMPLOYEE LEADERSHIP – A MATTER OF PRACTICE

Photo: Management-Institut Dr. A. Kitzmann GmbH & Co.KG

 

Moderne Unternehmens- und MItarbeiterführung – eine Sache der Übung

 

Führung im Unternehmen bedeutet, eine bestimmte Richtung vorzugeben, an der sich Mitarbeiter:innen orientieren können. Doch Führung ist nichts Statisches – in unserer New-Work-Welt bilden sich neue Führungsstile heraus, weil Karrieren flexibler werden. Der Mitarbeiter steigt zum Teamleiter auf, durch zunehmende Digitalisierung ist verstärkt virtuelle Führung gefordert. Das alles will gelernt sein.

„Autokratische, bürokratische oder charismatische Führungsstile verlieren nach und nach an Bedeutung”, erklärt Dr. Arnold Kitzmann, CEO des renommierten Management-Instituts Dr. A. Kitzmann in Münster. „Der situative bzw. richtungsbezogene Führungsstil ist an deren Stelle gerückt.“ Dabei werden verschiedene Führungsansätze kombiniert und der jeweiligen Situation angepasst.

Denn den einen, perfekten Führungsstil gibt es nicht, Agilität zählt mehr denn je.
Für erfolgreiches Leadership haben die Experten des Management-Instituts Kitzmann praxisbezogene Seminare entwickelt. Bereits seit 1975 in der Vermittlung zeitgemäßer Managementtechniken versiert, passt das Institut seine Trainings regelmäßig den Erfordernissen des Marktes an. „In unseren Seminaren”, führt Dr. Kitzmann aus, „vermitteln wir die theoretischen Grundlagen für effektives Führen. Wir zeigen den Teilnehmer:innen beispielsweise mittels professionellem Feedback und mithilfe kritischer Selbstreflexion, wie Management im 21.Jahrhundert gut und nachhaltig funktioniert.”

Der Transfer in den Berufsalltag gelingt mühelos und macht aus Manager:innen wahre Führungskräfte. Denn Leadership-Fähigkeiten können trainiert werden – mit Erfolgsgarantie.

Management-Institut Dr. A. Kitzmann: MODERN CORPORATE AND EMPLOYEE LEADERSHIP – A MATTER OF PRACTICE

Foto: Management-Institut Dr. A. Kitzmann GmbH & Co.KG

Web: www.kitzmann.biz

Subscribe to Our Newsletter

Receive our monthly newsletter by email

I accept the Privacy Policy and Cookie Policy