Katrin Rahnefelds Coaching Ansatz lässt sich nicht einfach mit einem oder zwei Schlagworten beschreiben. Dafür ist die Berlinerin viel zu vielseitig. Als systemisch-integrativer Coach, zertifizierter Digital-Coach und Schreibtrainerin begleitet sie alle Altersgruppen und verschiedenste Berufe. „Wo kann ich wie gut für mich leben?“ ist dabei eine Kernfrage.

„Ich mache das, was ich mache“, sagt Katrin Rahnefeld. Das beginnt schon bei der Zielgruppe: Katrin Rahnefeld coacht Führungskräfte ebenso wie Schülerinnen, Studierende oder Azubis, Frauen im Beruf und Menschen mit Fluchterfahrung und zieht dabei Methoden aus unterschiedlichen Berufsfeldern heran. „Mir fällt es leicht, die Inhalte an die Zielgruppen anzupassen“, sagt sie. „Am Ende geht es immer um Gefühle, Emotionen und einen selbst.“ Dabei gehe es nicht um das „isolierte Ich“, sondern um einen selbst in Beziehung mit anderen Menschen. Katrin Rahnefeld macht auch Einzelcoachings aber gerade in Gruppensession, sagt sie, sei sie „wie ein Fisch im Wasser“.

Der Mix in Katrin Rahnefelds Workshops ist so bunt wie ihr Werdegang. Nach dem Studium lebte sie einige Zeit in England, bevor sie in Berlin eine Ausbildung zur Gesundheits- und Krankenpflegerin machte. Lange Zeit war der vierfachen Mutter nicht genau klar, welche Richtung sie in ihrem Leben einschlagen will. Im Studium der Kulturwissenschaften in Frankfurt (Oder) und dem Coaching fand sie schließlich ihre Berufung. Während des Studiums stellte sie aber auch fest: „Ich kann nicht schreiben.“ Statt aufzugeben machte sie eine Ausbildung zur Schreibtrainerin und hilft heute neben dem klassischen Coaching ihren Klienten, die inneren Blockaden beim Schreiben zu überwinden und mit Tabus zu brechen. Niemand muss ein „leidender Künstler“ sein, um gut zu schreiben.

Web: https://www.katrin-rahnefeld.de

Subscribe to Our Newsletter

Receive our monthly newsletter by email

I accept the Privacy Policy and Cookie Policy