Mit Herz und Verstand erfolgreicher machen – das ist das Kernanliegen der EMPECO Führungsakademie. Das Team unter Leitung von Firmengründer Klaus Metzenauer stellt eine wert- und werteorientierte Führung in den Vordergrund. Die richtige Mischung aus Hard und Soft Skills ist dabei aus seiner Sicht entscheidend für eine erfolgreiche Führungskräfteentwicklung

In Zeiten eines ausgeprägten Fachkräftemangels gilt eine wert- und werteorientierte Unternehmens- und Führungskultur zunehmend als existenzentscheidend. Die Aussage „employees leave bosses, not companies“ gilt mehr denn je. Und man könnte noch hinzufügen: „And they don‘t join bad bosses!“ Das umfasst gleichermaßen die oft zitierte Erkenntnis des amerikanischen Ökonomen Peter Drucker: „culture eats strategy for breakfast“ – die gelebten Werte und damit die spürbare Unternehmenskultur sind für Leistungsträger in Unternehmen, genauso wie für Bewerber von wachsender Bedeutung.

Was aber sind diese Werte in einer Unternehmenskultur, die den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern wichtig sind? „Wer heute als Unternehmen wirklich attraktiv sein will muss Werte wie Nachhaltigkeit, Transparenz und Wertschätzung auch leben“, sagt Klaus Metzenauer. „Wer sich als Unternehmen aber wirklich abheben will, lässt jede Mitarbeiterin und jeden Mitarbeiter spüren, dass sich die Vorgesetzten für ihre ganz persönlichen Werte interessieren und diese in der Führung soweit es geht auch berücksichtigen.“ Da viele Führungskräfte in der Wahrnehmung der Wertesysteme ihrer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aber gar nicht so geübt sind, muss dies oftmals erst trainiert werden.

EMPECO: WERT- UND WERTEORIENTIERTE FÜHRUNGSKRÄFTEENTWICKLUNG FÜR EINE ZUKUNFTSSICHERNDE UNTERNEHMENSKULTUR

Schloss Seefeld am Pilsensee, Firmensitz EMPECO.

„Wir müssen uns um die besten Leute von draußen regelrecht bewerben“, sagt Torsten Fremerey, Geschäftsführer der EMS Electro Medical Systems GmbH in München und ein Klient von EMPECO. Der „war for talents‘“, der Kampf um die besten Köpfe, ist seit langem in vollem Gange.

Laut Katharina Kramer, Head of HR EMS, ist die Führungskräfteentwicklung durch einen guten Trainer und Coach deshalb für den Unternehmenserfolg mit entscheidend. „Dabei gibt es nur Gewinner: die Führungskräfte lernen Führungstools, die sie oftmals viele Jahrzehnte vermisst haben. Sie fühlen sich dadurch selbst sicherer und wertgeschätzt und lernen, ihre Teams selbst mit wertschätzender Kommunikation individuell weiterzuentwickeln“, sagt sie. „So steigen im Unternehmen die Motivation, Resilienz und Loyalität und dadurch wiederum sinken Krankenstand und Fluktuation. Wir bekommen durch die Außenwirkung tolle Leute und das Unternehmen macht höhere Gewinne.“

MERKMALE EINES GUTEN FÜHRUNGSKRÄFTE-COACHS

Viele Unternehmen tun sich allerdings schwer, einen passenden FührungskräfteCoach zu finden, denn die Anforderungen an einen guten Coach sind vielfältig: Neben der fachlichen und psychologischen Ausbildungen zählen auch eine reichhaltige Berufs- und Lebenserfahrung. Noch viel mehr kommt es aber auf die Soft Skills an: Hohe Wahrnehmungsfähigkeit, Empathie, Verständnis und eine besonders wertschätzende Kommunikation sind gefragt. Im Idealfall hat ein guter Führungskräfte-Coach selbst jahrelange Führungserfahrung.

Joachim Czabanski, Vorstandsvorsitzender der Klaus Faber AG, sagt: „Ein perfekter Coach versteht das Ziel der Geschäftsführung, weil er selbst einmal in dieser Position war. Er ist in der Lage, die Transformation und damit den Kulturwandel einer gesamten Belegschaft zu moderieren“. Mit Klaus Metzenauer, früher selbst erfolgreicher Geschäftsführer mittelständischer Unternehmen mit über 1.100 Beschäftigten, hat er seinen idealen Coach und Trainer gefunden. „Klaus Metzenauer bietet genau dieses Komplettpaket“, sagt Czabanski. Vor vier Jahren lernte er den erfahrenen Inhaber der EMPECO Führungsakademie auf einem Symposium kennen. Ihm gefiel die Leidenschaft, mit der Klaus Metzenauer über sein Credo von wert- und werteorientierter Führung sprach. Und auch der Name seines Unternehmens in Schloss Seefeld war für ihn vielsagend: EMPECO – empowering people & companies.

„Wir befähigen Unternehmen und deren Teams, ganzheitlich und nachhaltig erfolgreicher zu sein“, erklärt Unternehmer Klaus Metzenauer. Erfolg für ein Unternehmen bedeutet dabei ganz klar ein nachhaltig höherer Gewinn und ein kontinuierlich steigender Unternehmenswert. „Erfolg für die Menschen im Unternehmen heißt für uns darüber hinaus individueller ‚Lebenserfolg‘, also ein insgesamt erfüllendes Leben mit beruflichem Erfolg und einer ausgeglichenen Work-Life-Balance.“

EMPECO: WERT- UND WERTEORIENTIERTE FÜHRUNGSKRÄFTEENTWICKLUNG FÜR EINE ZUKUNFTSSICHERNDE UNTERNEHMENSKULTUR

EMPECO Seminarraum in Schloss Seefeld.

KOMPETENTE SELBSTFÜHRUNG ALS WICHTIGER BESTANDTEIL VON FÜHRUNGSEXZELLENZ

In den Köpfen vieler Führungskräfte scheinen sich die Faktoren Erfolg und Work-Life-Balance aber immer noch gegenseitig auszuschließen. „Vielfach gehen Führungskräfte immer noch davon aus, dass sie nur dann erfolgreich sein können, wenn sie dauerhaft am Rande der Belastbarkeit sind, oder häufig auch darüber hinaus gehen“, sagt Metzenauer. Sicher ist es kein Zufall, dass Burnout inzwischen die zweithäufigste Krankheitsursache in deutschen Unternehmen ist.

Klaus Metzenauer weiß, wovon er spricht: „Nach BWL und Philosophie-Studium im Inund Ausland, drei Jahren Abteilungsleitung einer Konzern-Revision und anschließenden 10 intensiven Jahren als Geschäftsführer und Sanierer in der Automobilzulieferer-Industrie fühlte ich mich mit Anfang 40 ziemlich ausgebrannt.“ Nach zahlreichen psychologischen Ausbildungen weiß er heute, dass sein Zustand damals an seiner Einstellung lag. „Ich hatte an nichts mehr Freude, funktionierte nur noch und vernachlässigte alles andere außer meinem Beruf.“

Heute begleitet der Speaker, Trainer und Coach Klaus Metzenauer unter anderem auch zahlreiche Führungskräfte, die in einer ähnlichen Phase sind – oder kurz davor. „In vielen Coachings geht es oft um die 6 S: Selbstachtung, Selbstwahrnehmung, Selbstverantwortung, Selbstvertrauen, Selbstreflektion und damit Selbstführung“, so Metzenauer. „Wer andere führen möchte, muss erst mal sich selbst führen können“, sagt er. „Wer lernt, sich selbst in immer mehr Facetten wahrzunehmen und dadurch zu steuern, kann das dann auch bei anderen“.

NACHHALTIGE WIRKUNG VON EMPECO TRAININGS

„Die Kunst guter Trainings ist, dass sie einerseits immer bestimmte wichtige Bausteine enthalten sollten und andererseits nicht von der Stange sind“, sagt Klaus Metzenauer. Deshalb wird jede EMPECO-Veranstaltung genau auf die Ziele und Bedürfnisse der Kundenunternehmen zugeschnitten. „Und sie müssen nachhaltig wirken.“ Deshalb heißen EMPECOVeranstaltungen auch nicht„Training“ oder„Seminar“, sondern „EduTrainVent“: „Edu“ kommt von Education und „Train“ von Training, weil nichts so gut hängen bleibt, wie das, was man selbst geübt hat. „Vent“ steht für „Event“ und damit für den eigentlichen Booster. „TeilnehmerInnen wollen unterhalten werden. Und je emotionaler sie etwas aufnehmen, desto nachhaltiger bleibt es hängen“, sagt Klaus Metzenauer. Und das gilt für alle Veranstaltungen von ihm und seinen 870 freiberuflichen Expertinnen und Experten: Egal ob in Unternehmensführung, Kundenführung, Mitarbeiterführung, Vorgesetztenführung oder Selbstführung, egal ob in Mindset, Präsentationstechniken oder in Verhandlungsführung: immer geht es um die maximal nachhaltige Wirkung für die Teilnehmerinnen und Teilnehmer.

Claudia Purper, Teamleiterin im Vertrieb bei der Klaus Faber AG sagt: „Die EduTrainVents von Klaus Metzenauer sind bei uns auch noch nach Jahren fast täglich Gesprächsstoff.“ Warum? „Zum einen sind es mega spannende Inhalte mit teilweise extrem verblüffender Wirkung in der Praxis. Und dann geht es bei Klaus Metzenauer psychologisch immer richtig in die Tiefe. Das bleibt hängen“, sagt sie. „Und dann passiert ständig was. Nach gemeinsamen angeregten Diskussionen über Führungsmodelle kommt plötzlich ein lustiger oder betroffen machender Filmausschnitt, dann Musik, wieder eine Gruppenarbeit und dann werden mit Kirchengeläut feierlich symbolisch die Kollegen ‚Ja aber‘ und ‚Jemand‘ zu Grabe getragen. Und wir lachen viel. Herr Metzenauer holt mit seiner sympathischen, humorvollen und zugewandten Art wirklich jeden Einzelnen ab.“

Für Gabriele Przibilla, seit fast 30 Jahren beim Technologiekonzern Heraeus, war das Leadership Training mit Klaus Metzenauer schlicht „das beste Seminar, dass ich in meiner gesamten Karriere erlebt habe.“ Für Oliver Seibert, Leiter der Personalentwicklung bei der Klaus Faber AG, war es „das stärkste“ seiner Laufbahn. Die Weiterempfehlungsrate liegt sicher nicht zufällig bei 97%. Die Art von Klaus Metzenauer kommt bei Alt und Jung an: Zwei Jahre hintereinander wurde er in der jährlich anonym ermittelten Wahl mit seinem Fach „Führungskommunikation“ zum besten Lehrdozenten der Hochschule Münster gewählt.

EMPECO: WERT- UND WERTEORIENTIERTE FÜHRUNGSKRÄFTEENTWICKLUNG FÜR EINE ZUKUNFTSSICHERNDE UNTERNEHMENSKULTUR

Professionell führen heißt spielerisch fokussieren.

COACHINGS MIT KLAUS METZENAUER

Auf die Frage, was Klaus Metzenauer als Coach so besonders macht, müssen seine Coachees nicht lange überlegen. Da ist von Leidenschaft, Empathie, Verständnis, Humor, Ermutigung, Wertschätzung und Lösungsorientierung die Rede. Michaela Lobeck, Leiterin Vertriebsinnendienst von EMS sagt: „Er bewertet nicht. Bei ihm habe ich nie das Gefühl, dass ich was falsch mache.“ Oliver Seibert, Leiter Personalentwicklung Klaus Faber AG, resümiert: „Er hat ein unglaublich großes Repertoire. Ob Mindset, Taktik, Kommunikation, Führung, Psychologie, Hypnose oder Aufstellung – situativ holt er immer genau die Methode raus, die gerade passt. In jeder Session nimmt man unheimlich viel mit.“ Und er ist extrem scharf in der Wahrnehmung. Jutta Wagner, Projektleiterin bei der Stadt München, bezeichnet Metzenauer in dieser Hinsicht als „Trüffelschwein“. „Das ist natürlich positiv gemeint“, lacht sie.

Alexander Lukas, Technischer Leiter EMS beeindruckt das unerschütterliche positive Mindset von Klaus Metzenauer. „Er sieht in allem immer das Positive. Egal, mit welchem Problem ich komme, er fragt immer als erstes: ‚wo ist das Geschenk darin? Was ist daran gut? Wo ist die Chance?‘ Das ist total befreiend. Denn das Verrückte ist: man findet dann tatsächlich in allem immer auch etwas Positives!“

MESSBARE WIRTSCHAFTLICHE ERGEBNISSE

„Führungskräfteentwicklung ist natürlich kein Selbstzweck. Am Ende des Tages müssen sich solche Maßnahmen auch rechnen“, ist sich der charismatische EMPECO-Leiter Klaus Metzenauer bewusst. „Egal ob Trainings oder Coachings – immer muss die Wirkung ein Vielfaches der Investition bringen“. Deshalb ist sein Firmen-Credo eben auch wert- und werteorientierte Führungsberatung.

Aus diesem Grund freuen ihn nach EduTrainVents in Mindset und der „Kundenführung“ besonders Stimmen, die die Erfolge seiner Trainings in Zahlen benennen. Eine Großbank misst nach Vertriebs-Coachings zahlreicher FilialdirektorInnen eine durchschnittliche Ertragssteigerung um 32%, der Personalleiter eines Marktführers in der Logistikbranche freute sich über einen nachhaltig gesunkenen Krankenstand um 26%: „Das macht sich in der GuV richtig bemerkbar.“ Ein Vertriebsvorstand berichtet nach einer Serie von Verhandlungstrainings von lukrativen Großaufträgen im siebenstelligen Bereich. Geschäftsführer von europäischen Marktführern schreiben von exponentiellem Umsatz -und Ertragswachstum, trotz Corona. „Das bringen wir elementar in Verbindung mit dem, was unsere Führungskräfte und Vertriebler bei ihm gelernt haben“, so das Feedback.

Zu seinen Kunden zählen zahlreiche mittelständische Unternehmen und Konzerne wie ProSiebenSat.1, KPMG, PWC und die Targobank. Dabei geht es immer häufiger auch um einen kompletten Kulturwandel. Vor kurzem begleitete Klaus Metzenauer zum Beispiel die beeindruckende Transformation bei der Klaus Faber AG im Saarland von Beginn an. Nach zwei Workshops 2018 zur Entwicklung disruptiver Ideen für neue Geschäftsfelder folgten Mindset-Trainings für die 260-köpfige Belegschaft und gezielte Leadership-, Vertriebs- und Verhandlungstrainings. Die neu entstandenen Business Units sorgen inzwischen für 20% des um mehr als 30% gestiegenen Umsatzes. 2021 wurde der Vorstandsvorsitzende Joachim Czabanski vom Business Worldwide Magazine zum “Business Transformation System CEO of the Year – Germany” & “Inspirational Business Leader of the Year – Europe” ausgezeichnet. „Das Engagement von Klaus Metzenauer und seinem Team war dabei die perfekte Ergänzung zur Umsetzung unserer Unternehmenstransformation“, sagt er zufrieden.

EVENT-LOCATION AM FIRMENSITZ SCHLOSS SEEFELD MIT SYMBOLISCHER BEDEUTUNG

Viele EMPECO EduTrainVents finden am Firmensitz der EMPECO Führungsakademie statt. Das historische Schloss Seefeld am Pilsensee drückt symbolisch die EMPECO-Werte aus: Das Neue ist nachhaltig mit der Würdigung des Bestehenden verbunden, mentales Wachstum mit den festen alten Schlossmauern als Symbol für ein stabiles Fundament und vorangegangene Leistungen. Die Räume haben symbolträchtige Namen wie „Wachstum“, „Durchbruch“ oder „Begegnung“. Die modern-exklusive Location kann auch separat für Seminare, Vorträge und Meetings angemietet werden (www.eventraeume-seefeld.de).

EMPECO: WERT- UND WERTEORIENTIERTE FÜHRUNGSKRÄFTEENTWICKLUNG FÜR EINE ZUKUNFTSSICHERNDE UNTERNEHMENSKULTUR

Mit positivem Mindset in die Zukunft – Klaus Metzenauer am EMPECO Firmensitz in Schloss Seefeld.

www.empeco-fuehrungsakademie.de

Subscribe to Our Newsletter

Receive our monthly newsletter by email

I accept the Privacy Policy and Cookie Policy