With over 30 years’ experience under their belt, em-tec offers customer-specific solutions for non-invasive flow measurement in medical and bioprocess engineering. Comprehensive engineering expertise, enthusiasm and innovation are the pillars of the company’s success.

Founded in 1989, em-tec is now long established in the field of medical engineering with over 80 staff and brand-new headquarters in Finning, Bavaria.

The em-tec team includes top qualified engineers and medical engineers, physicists, specialists for sensor technology, software developers and employees in manufacturing. The results are state-of-the-art products and components for flow measurement systems on flexible tubing systems. In addition, em-tec only uses electronics which have been developed in-house instead of standardised chips made by external developers. This enables the em-tec team to fine-tune the products and solutions down to the smallest detail in accordance with the individual requirements.

“Over the years, em-tec has become a trustworthy partner for many well-known players,” em-tec marketing specialist Sabine Müller-Schneid says, adding: “Particularly regarding ECMO devices, which were used more frequently for COVID-19 treatments. As a key supplier we were able to meet 2020’s increased demand also in respect of the connected flow sensors.”

EM-TEC – YOUR EXPERT FOR FLOW MEASUREMENTS

Left: Electronics are developed in-house. Right: SonoTT™ SkyLark gold.

One of em-tec’s most recently developed products is the electronic component SonoTT™ Skylark gold. Aside from the established flow measurement technology, it also incorporates a bubble detection feature. “Bubbles in extracorporeal circuits are critical and have to be detected,” Müller-Schneid explains. “The challenge is not only to detect the bubble just a few millimetres in size, but also to pass on the sensor’s information to the main system within a short time.” SonoTT™ Skylark gold is the technically polished solution to this problem.

When it comes to bioprocess engineering, em-tec develops solutions for independent flow measurements of liquids in tube systems. Thanks to decades of experience in medical engineering, em-tec is the perfect partner for reliable and precise flow measurements meeting the strictly controlled hygienic requirements the field of bioprocessing presents.

“As a part of PDG Dover, em-tec is well equipped for the rapidly growing market of bioprocess engineering,” Müller-Schneid adds.

em-tec’s engineering skill-set combined with the high standard of customer service make the company a strong asset in the industry.

 

em-tec – Experte für die Flussmessung

 

Mit über 30 Jahren Erfahrung bietet die em-tec GmbH kundenspezifische Lösungen für die nicht-invasive Durchflussmessung innerhalb der Medizin- und Bioprozesstechnik. Fundiertes Ingenieurwissen, Begeisterung und Innovation stehen hinter dem Erfolg des Unternehmens.

Seit der Gründung 1989 hat em-tec sich in der Medizintechnik fest etabliert. Was damals in einem kleinen Ingenieurbüro begann, ist heute ein großes Unternehmen mit über 80 Mitarbeitern und modernem Firmengebäude im bayerischen Finning.

Das Team besteht aus hoch qualifizierten Ingenieuren und Medizintechnikern, Physikern, Experten für Sensortechnologie, Softwareentwicklern und Mitarbeitern in der Fertigung. So entstehen modernste Produkte und Komponenten für Durchflussmesssysteme an flexiblen Schlauchsystemen. Zudem setzt em-tec auf hausintern entwickelte Elektronik und nicht auf Standardchips von externen Herstellern. Dies erlaubt es die Produkte und Lösungen bis ins kleinste Detail auf die Anforderung anzupassen.

„Über die Jahre ist em-tec zu einem vertrauensvollen Partner für viele namenhafte Akteure geworden“, so em-tec Marketing Specialist Sabine Müller-Schneid, „insbesondere für ECMO-Geräte, welche im Zuge der COVID 19 Therapien vermehrt eingesetzt werden mussten. Die im Jahr 2020 erhöhte Nachfrage, auch an damit verbunden Flusssensoren, konnten wir als systemkritischer Lieferant bedienen.“

Eine der neusten Entwicklungen ist die elektronische Komponente SonoTT™ Skylark gold, die, in Verbindung mit einem em-tec Sensor, zur Flussmessung beispielsweise in lebenserhaltende medizinische Kreislaufsysteme integriert wird. Diese Komponente verfügt neben der etablierten Flussmesstechnik auch über eine Funktion zur schnellen Luftblasenerkennung. „Blasen in extrakorporalen Systemen sind kritisch und müssen rechtzeitig detektiert werden“, erklärt Müller-Schneid. „Die Herausforderung ist neben der Erkennung von Blasen im Bereich weniger Millimeter die schnelle Weiterleitung der Information vom Sensor an das Hauptsystem.“ SonoTT™ Skylark gold ist die technisch ausgefeilte Antwort auf das Problem.

Im Bereich der Bioprozesstechnik entwickelt em-tec Lösungen für die medienkontaktfreie Durchflussmessung flüssigkeitsführender Schlauchsysteme. Diese Produktserien finden international Einsatz im Labormaßstab und in automatisierten Industrieanwendungen. Gerade die langjährige Erfahrung in der Medizintechnik macht em-tec zum idealen Partner für die verlässliche und präzise Flussmessung gemäß der strengen hygienischen Anforderungen im Bioprozessbereich.

„Als Teil der PSG Dover ist em-tec außerdem perfekt aufgestellt für den stark wachsenden Markt der Bioprozesstechnik“, fügt Müller-Schneid hinzu.

Die Ingenieurs-Kompetenz, aber auch die Kundennähe und der hohe Grad an kundenspezifischen Lösungen machen em-tec zu einer wichtigen Anlaufstelle in Medizin- und Bioprozesstechnik.

EM-TEC – YOUR EXPERT FOR FLOW MEASUREMENTS

Web: www.em-tec.com

Subscribe to Our Newsletter

Receive our monthly newsletter by email

I accept the Privacy Policy and Cookie Policy