Wine shop Denz Weine in Zurich holds the great privilege of being able to offer wines from their own family production. Their uncompromising dedication to outstanding quality also extends to the selection of other wineries and to their auction house.

In 1994, Denz Weine was founded as a wine trading business and auction house by Silvio Denz. In 2018, the second generation took over, with son Claudio Denz and his wife Florentina, who recently became managing director, continuing the family’s success story. The motto remains the same, however: “Viticulture is nothing without great terroir.”

Aside from the family-produced wines, their portfolio also includes exclusive representations of winemakers from France, Italy and Spain. Big players such as Peter Sisseck and Alvaro Palacios are among them.

A trip through their own vineyards starts in Southern Tuscany. Winery Montepeloso is home to expressive wines which are shaped by the Mediterranean climate and represent their origin to perfection.

The journey through the unique Denz family vineyards continues: “In St. Emilion, we introduce the wines of the Châteaux Cap de Faugères, Faugères und Péby Faugères,” Florentina Denz says. “Swiss architect Mario Botta designed the cellar, which became famous far beyond the Bordeaux borders as ‘the cathedral of wine’. The same is true for the wines. The 2005 Château Péby Faugères joined the world-famous club of wines that were scored 100 points by Robert Parker. Queen Elizabeth II celebrated her crown jubilee with a glass of Château Cap de Faugères.”

Next up is Sauternes, where sweet, world-class wines are being produced. Château Lafaurie-Peyraguey 1st grand cru classé is regarded as one of the finest. “Aside from the wine, it’s also a marvellous place to enjoy gourmet cuisine. A visit to Hotel Lalique and its restaurant, which has been awarded a Michelin star, is truly special,” recommends the managing director with a smile.

During a conversation it is immediately apparent that wine is close to her heart: “Almost nothing beats a glass of good wine in the company of friends or tasting new wines with other wine connoisseurs.” It’s that genuine appreciation for wine that runs across their hand-selected range, and which brings the best from France, Italy and Spain to the shelves at Denz Weine in Zurich.

Denz Weine: FROM THE VINE INTO THE GLASS

Vom Rebstock bis ins Glas

 

Die Zürcher Weinhandlung Denz Weine hat das Privileg, Weine aus familieneigener Produktion anzubieten. Damit verpflichtet sie sich zu herausragender Qualität und überträgt diesen Anspruch auch auf die Auswahl Ihrer weiteren Produzenten und auf das eigene Wein-Auktionshaus.

Denz Weine wurde 1994 als Weinhandel und Auktionshaus von Silvio Denz gegründet. Seit 2018 hat die zweite Generation das Ruder übernommen. Sohn Claudio Denz und dessen Ehefrau Florentina, die kürzlich Geschäftsführerin wurde, schreiben das nächste Kapitel der familiären Erfolgsgeschichte. Das Motto lautet nach wie vor: „Ohne grosses Terroir geht im Weinbau gar nichts.“

Im sorgfältig ausgewählten Denz-Portfolio finden sich neben Weinen aus eigener Produktion exklusive Vertretungen aus Frankreich, Italien und Spanien. Dazu zählen grosse Namen wie Peter Sisseck und Alvaro Palacios.

Ein Ausflug in die eigenen Weingärten startet in der südlichen Toskana, auf dem Weingut Montepeloso. Von hier kommen ausdrucksstarke, vom mediterranen Klima geprägte Weine, die für ihre Herkunft stehen.

Dann geht Reise durch die einzigartigen Weingüter der Familie Denz weiter. „Aus dem St. Emilion stellen wir die Weine der Châteaux Cap de Faugères, Faugères und Péby Faugères vor“, erzählt Florentina Denz. „Der unter Regie des Schweizer Architekten Mario Botta erstellte Keller wurde als ‚Kathedrale des Weins‘ weit über die Grenzen des Bordeaux hinaus bekannt. Dasselbe gilt auch für die Weine. Château Peby Faugères schaffte es mit dem Jahrgang 2005 in den elitären Kreis der Weine mit 100 Parker Punkten. Und Queen Elizabeth feierte ihr Kronjubiläum mit Château Cap de Faugères.“

Weiter geht es nach Sauternes. Hier entstehen edelsüsse Weine von Weltklasse. Château Lafaurie-Peyraguey 1er grand cru classé, gehört mit zu den Besten. „Neben Wein wird dort auch Gastronomie auf höchstem Niveau zelebriert. Ein Besuch im Hotel Lalique und seinem mit einem Michelin Stern ausgezeichneten Restaurant ist ein ganz besonderes Erlebnis“, verrät die sympathische Geschäftsführerin.

Dass Wein für sie eine echte Herzensangelegenheit ist, wird im Gespräch schnell klar. „Es gibt für mich kaum etwas Schöneres, als bei einem guten Glas Wein mit Freunden zusammenzusitzen oder neue Weine mit Wein-Fans zu degustieren.“ Diese Freude am Wein zieht sich durch das komplette, handverlesene Sortiment und bringt das Beste aus Frankreich, Italien und Spanien nach Zürich, in die Regale von Denz Weine.

Denz Weine: FROM THE VINE INTO THE GLASS

Web: www.denzweine.ch

Subscribe to Our Newsletter

Receive our monthly newsletter by email

I accept the Privacy Policy and Cookie Policy