Biplane / PHOTO © BOARD GAME BOX
Following in the footsteps of aviation pioneers

TEXT: JESSICA HOLZHAUSEN | FOTOS: BOARD GAME BOX

Working together since 2017, the Swiss and English board game publishers Board Game Box and Medusa will bring their first joint game to the market in October 2018: Magnificent Flying Machines takes its inspiration from the great air races in the early 20th century, the pioneering era of air travel.

Medusa Games, an independent publisher based in Birmingham, has since 2010 developed four games so far: Great Fire of London 1666, Tinker Tailor, Nineworlds and the Nineworlds Sagas and Treasures expansion. “Our games tend to have a strong theme, often historical or mythological, and always involve player interaction and some ability for players to influence each other's game,” says founder Richard Denning.

The cooperation started after a meeting in Essen in 2017, and since then, Board Game Box has brought Medusa games to the German speaking market. Magnificent Flying Machines is their first joint development as co-publishers. “In the game, players will choose a pilot, flying machine and equipment and then develop a strategy in order to get the most points,” says Richard Denning. “Richard showed us the game in January for the first time and provided us with a prototype. Since then, we have been closely working together as partners in the development,” says aviation fan and Board Game Box founder Michael Zimmerli. Racing ahead or the dropping of cargo can make the difference between winning and losing, as do dirty tricks like sawing through competitors’ wings or putting sugar in the tank.

www.boardgamebox.ch
www.boardgamebox.de

Auf den Spuren der Helden der Lüfte

Die Schweizer und Englischen Spieleverlage Board Game Box und Medusa arbeiten seit 2017 eng zusammen. Im Oktober 2018 bringen sie ihr erstes gemeinsames Spiel auf den Markt: Magnificent Flying Machines ist inspiriert von den Luftrennen des frühen 20. Jahrhunderts, der Pionierphase der Luftfahrt.

Medusa Games, ein unabhängiger Verlag mit Sitz in Birmingham, hat seit 2010 bislang vier Spiele entwickelt: Great Fire of London 1666, Tinker Tailor, Nineworlds und die Nineworlds Sagas und Treasures-Erweiterung. „Unsere Spiele haben immer ein starkes Thema, oft historisch oder mythologisch, und beinhalten Spielerinteraktion und einige Möglichkeiten für Spieler das Spiel gegenseitig zu beeinflussen“, sagt Gründer Richard Denning.

Die Kooperation zwischen Board Game Box und Medusa begann nach einem Treffen in Essen 2017, seitdem bringt Board Game Box die Medusa-Spiele auf den deutschsprachigen Markt. Magnificent Flying Machines ist ihr erstes Projekt als Co-Herausgeber. „Im Spiel wählen Spieler einen Piloten, eine Flugmaschine und Ausrüstung und entwickeln dann eine Strategie, um die meisten Punkte zu bekommen“, sagt Richard Denning. „ Richard hat uns im Januar das Spiel zum ersten Mal vorgestellt und uns einen Prototypen zur Verfügung gestellt. Seither waren wir als Partner in die Entwicklung eingebunden“, sagt Aviatik-Fan und Board Game Box-Gründer Michael Zimmerli. Ein schneller Start oder Ladungsabwurf kann beim Spiel zum Sieg führen, ebenso aber schmutzige Tricks wie das Ansägen eines gegnerischen Flügels oder Zucker in den Tank zu füllen.

www.boardgamebox.ch
www.boardgamebox.de

Following in the footsteps of aviation pioneers

TEXT: JESSICA HOLZHAUSEN | FOTOS: BOARD GAME BOX

Working together since 2017, the Swiss and English board game publishers Board Game Box and Medusa will bring their first joint game to the market in October 2018: Magnificent Flying Machines takes its inspiration from the great air races in the early 20th century, the pioneering era of air travel.

Medusa Games, an independent publisher based in Birmingham, has since 2010 developed four games so far: Great Fire of London 1666, Tinker Tailor, Nineworlds and the Nineworlds Sagas and Treasures expansion. “Our games tend to have a strong theme, often historical or mythological, and always involve player interaction and some ability for players to influence each other’s game,” says founder Richard Denning.

The cooperation started after a meeting in Essen in 2017, and since then, Board Game Box has brought Medusa games to the German speaking market. Magnificent Flying Machines is their first joint development as co-publishers. “In the game, players will choose a pilot, flying machine and equipment and then develop a strategy in order to get the most points,” says Richard Denning. “Richard showed us the game in January for the first time and provided us with a prototype. Since then, we have been closely working together as partners in the development,” says aviation fan and Board Game Box founder Michael Zimmerli. Racing ahead or the dropping of cargo can make the difference between winning and losing, as do dirty tricks like sawing through competitors’ wings or putting sugar in the tank.

www.boardgamebox.ch
www.boardgamebox.de

Auf den Spuren der Helden der Lüfte

Die Schweizer und Englischen Spieleverlage Board Game Box und Medusa arbeiten seit 2017 eng zusammen. Im Oktober 2018 bringen sie ihr erstes gemeinsames Spiel auf den Markt: Magnificent Flying Machines ist inspiriert von den Luftrennen des frühen 20. Jahrhunderts, der Pionierphase der Luftfahrt.

Medusa Games, ein unabhängiger Verlag mit Sitz in Birmingham, hat seit 2010 bislang vier Spiele entwickelt: Great Fire of London 1666, Tinker Tailor, Nineworlds und die Nineworlds Sagas und Treasures-Erweiterung. „Unsere Spiele haben immer ein starkes Thema, oft historisch oder mythologisch, und beinhalten Spielerinteraktion und einige Möglichkeiten für Spieler das Spiel gegenseitig zu beeinflussen“, sagt Gründer Richard Denning.

Die Kooperation zwischen Board Game Box und Medusa begann nach einem Treffen in Essen 2017, seitdem bringt Board Game Box die Medusa-Spiele auf den deutschsprachigen Markt. Magnificent Flying Machines ist ihr erstes Projekt als Co-Herausgeber. „Im Spiel wählen Spieler einen Piloten, eine Flugmaschine und Ausrüstung und entwickeln dann eine Strategie, um die meisten Punkte zu bekommen“, sagt Richard Denning. „ Richard hat uns im Januar das Spiel zum ersten Mal vorgestellt und uns einen Prototypen zur Verfügung gestellt. Seither waren wir als Partner in die Entwicklung eingebunden“, sagt Aviatik-Fan und Board Game Box-Gründer Michael Zimmerli. Ein schneller Start oder Ladungsabwurf kann beim Spiel zum Sieg führen, ebenso aber schmutzige Tricks wie das Ansägen eines gegnerischen Flügels oder Zucker in den Tank zu füllen.

www.boardgamebox.ch
www.boardgamebox.de