Es sind sehr unterschiedliche Personengruppen, die die Unterstützung der Beratungspraxis Eching unter Gründer Andreas Dümpert suchen – von Unternehmen, die Hilfe beim Recruiting brauchen, bis hin zu Personen mit sehr persönlichen Problemen, sei es Unsicherheit im Beruf, Depressionen, Suchterkrankungen oder die Bewältigung von Traumata und Angststörungen.

„Die Klienten kommen, da sie einen Bedarf an einer Änderung in ihrem Leben haben“, sagt Andreas Dümpert. Grundlage seiner Arbeit ist das Konzept der Allgemeinen Beratung, Psychotherapie und Seelsorge ABPS® der BTS (Biblisch Therapeutische Seelsorge). „Das Modell der ABPS geht von einem ganzheitlichen Menschenbild aus. Dieses umfasst Körper (Soma), Geist (Pneuma) und Psyche (Psyche), die sich ihrerseits gegenseitig bedingen und in ihrer Gesamtheit als Seele (Nefesh) bezeichnet werden.“

Einer seiner Schwerpunkt liegt heute in der MPU-Beratung, das heißt der Medizinisch-Psychologischen Untersuchung für Punktesünder, Suchtkrake und Personen, die mit mehr als 1,6 Promille im Blut erwischt werden. „Zu unseren Leistungen gehört die Aufarbeitung des Delikts, das Problembewusstsein, die Begleitung bei der Verhaltensveränderung und die Rückfallprophylaxe“, sagt der Experte.

Darüber hinaus ist Dümpert in der Berufsberatung und im Coaching tätig. „Unsere Arbeitswelt ändert sich rasant. Alte Berufe verschwinden und neue entstehen“, sagt Andreas Dümpert. „Es gibt viele Personen, die nicht mehr mit ihrem jetzigen Job zufrieden sind und Hilfe bei der Neuorientierung benötigen.“ So unterstützt der Coach Berufssuchende, angehende Auszubildende und Hochschulabsolventen bei der Berufswahl oder der Neuorientierung. Für Berufssuchende geht es darum den Berufswunsch mit der beruflichen Realität zu verbinden, die richtigen Qualifikationen zu erlangen und gegebenenfalls Sozialkompetenzen und Motivation zu verbessern. Auf der anderen Seite unterstützt Dümpert aber auch Unternehmen dabei, das richtige Anforderungsprofil für Jobs zu erstellen und Bewerber hinsichtlich ihrer Fähigkeiten im Assessment Center zu überprüfen. Darüber hinaus bietet er Hilfe bei Streitfragen im Unternehmen – Stichwort ist hier die Mediation.

In die Beratung ist Andreas Dümpert über einen Umweg gekommen: Ursprünglich arbeitete er im Verwaltungsbereich und begann dann im Zuge einer beruflichen Veränderung Seminare zu Themen wie Demenz-Beratung – ein weiterer Schwerpunkt seiner Arbeit – oder Jobcoaching zu belegen. „Ich hatte dann schon Klienten, wollte aber meinen Glauben mit die die Arbeit integrieren. Das ist mir mit dem Start meiner Ausbildung zum Therapeutisch-Beratenden-Seelsorger (Lebens- und Sozialberater) bei der BTS gelungen. Obwohl die Klienten keine Christen sind, kommt ihnen diese Art der Beratung zugute“, erzählt Dümpert. Seit inzwischen vier Jahren betreibt er die Beratungspraxis Eching und ist daneben auch als Dozent tätig.

Beratungspraxis Eching: CHRISTLICH ORIENTIERTE BERATUNG BEI PERSÖNLICHER UND BERUFLICHER NEUORIENTIERUNG

Web: www.beratungspraxis-eching.de

Subscribe to Our Newsletter

Receive our monthly newsletter by email

I accept the Privacy Policy and Cookie Policy