An award-winning restaurant in a historic ambiance and a first-class hotel management school form a symbiosis at the Belvoirpark Zurich. Together with the students of the adjacent hotel management school, the experienced kitchen team creates seasonal dishes that entice regulars as well as gourmets from outside to visit the historic villa.

One of the Belvoirpark specialities is a classic Zürcher Kalbsgeschnetzeltes, tender veal cut into pieces with a delicate sauce, which regulars have already crowned the best in the city. The kitchen team focuses on regional produce and seasonal ingredients. The students actually finish and serve some dishes directly at the table: the sea bass in salt crust, for example, is carved under the guests’ watchful eyes, and steak tartare and sweet Crêpes Suzettes are also prepared at the table. “Additionally, the famous dessert wagon is a highlight when visiting Belvoirpark,” says Oliver Moritz, who took over the management of the Belvoirpark AG in November 2019. In September last year, a complete generation change took place: most of the leading positions were filled with new staff. Ulrike Kuhnhenn took over the direction, Oliver Moritz now heads the Belvoirpark AG and Benjamin Zerbe the restaurant.

In 2020, the hotel management school celebrates its 95th anniversary, which reflects in the various anniversary offerings. After a theoretical education at the school, the students have an eight-week practical module where they work directly with guests – as Chef de Service or F&B Controller. The motivated students create a hospitable atmosphere that is highly valued.

The restaurant Belvoirpark Zurich lies in a historically important building, the Villa Escher, built in 1830. “The former home of Alfred Escher is today an institution in Zurich, dedicated to a careful symbiosis of classic culinary and contemporary interpretation,” says managing director Oliver Moritz. Jendrik Wollesen, a-la carte chef in the team of head chef Johannes Walch, gives the traditional Swiss dishes a modern twist. In December, the ambitious young a-la-carte chef won second place at the Marmite Youngster Award. 2019 has been a successful year for the Belvoirpark kitchen team: the Guide Michelin for the first time awarded the restaurant the ‘Bib Gourmande’.

The historic restaurant has lost none of its initial attraction all those years ago. “It is the right place for a romantic dinner, an unforgettable wedding, or events of any kind,” says Oliver Moritz. In summer, the sun-streamed terrace provides a view over the park and the garden bistro offers small snacks in an uncomplicated atmosphere.

Belvoirpark Zurich| 95 years of experience, passion and first-class cuisine

Belvoirpark Zurich: 95 Jahre Erfahrung, Leidenschaft und erstklassige Küche im Herzen von Zürich

 
Ein preisgekröntes Restaurant in historischem Ambiente und eine erstklassige Hotelfachschule bilden im Belvoirpark Zürich eine unschlagbare Symbiose. Das erfahrene Küchenteam zaubert gemeinsam mit den Studenten der benachbarten Hotelfachschule saisonale Gerichte, die regelmäßig Stammgäste und auswärtige Gourmets in die herrschaftliche Villa locken.

Zu den Spezialitäten des Belvoirpark gehört ein klassisches Zürcher Kalbsgeschnetzeltes: butterzart gekocht haben es die Stammgäste bereits zum besten Geschnetzelten der Stadt gekürt. Das Küchenteam setzt auf regionale Produkte und saisonale Zutaten. Zum Teil bereiten die Studenten der Hotelfachschule diese direkt am Tisch zu: Der Wolfsbarsch in der Salzkruste zum Beispiel wird hier unter den wachsamen Augen der Gäste tranchiert. Auch Steak Tatar und süße Crêpes Suzettes vollenden die Studenten am Tisch. „Zudem zählt der berühmt-berüchtigte Dessertwagen zu den Highlights eines Besuchs im Belvoirpark“, sagt Oliver Moritz, der im November 2019 die Leitung der Belvoirpark AG übernommen hat. Im September 2019 fand ein Generationenwechsel statt: die meisten der Führungspositionen wurden neu besetzt. Ulrike Kuhnhenn übernahm die Direktion, Oliver Moritz die Führung der Belvoirpark AG und Benjamin Zerbe die Restaurantleitung

2020 feiert die Hotelfachschule ihr 95-jähriges Bestehen, was sich auch in verschiedenen Jubiläumsangeboten wiederspiegelt. Nach theoretischer Ausbildung an der Schule durchlaufen die Studenten ein achtwöchiges Praxis-Modul, bei dem sie im Belvoirpark direkt am Gast lernen – als Chef de Service oder F&B Controller. Hoch motiviert schaffen die Studenten dabei eine Gastgeber-Atmosphäre, die nicht nur Stammgäste zu schätzen wissen.

Das Restaurant Belvoirpark Zürich liegt in einem geschichtsträchtigen Haus, der Villa Escher aus dem Jahr 1830: „Das ehemalige Wohnhaus von Alfred Escher ist heute eine nicht wegzudenkende Zürcher Institution, verpflichtet zu einer behutsamen Symbiose aus klassischer Kulinarik und zeitgemäßer Interpretation“, sagt Geschäftsführer Oliver Moritz. Den typisch Schweizer Gerichten verleiht Jendrik Wollesen, A-la-Carte Chef in der Crew um Johannes Walch, Executive Chef, einen entsprechend modernen Twist. Im Dezember hat der ambitionierte A-la-Carte Chef den zweiten Platz beim Marmite Youngster Award gewonnen. Ohnehin war das Jahr 2019 ein großer Erfolg für die Küche des Belvoirpark: erstmals wurde das Belvoirpark vom Guide Michelin mit dem ‚Bib Gourmande‘ ausgezeichnet.

Das historische Restaurant hat mit seinem klassischen Interieur bis heute nichts von seiner Anziehungskraft verloren: „Der richtige Ort für ein romantisches Dinner zu zweit, oder auch für unvergessliche Hochzeiten oder Events jeglicher Art“, sagt Oliver Moritz. Im Sommer bietet die Sonnenterrasse einen Blick über den Park und das Garten-Bistro bietet kleine Snacks in ungezwungener Atmosphäre.

www.belvoirpark.ch

Subscribe to Our Newsletter

Receive our monthly newsletter by email

I accept the Privacy Policy and Cookie Policy