Idyllically located by the Neckar River, Bad Wimpfen opens the gates to a world that many had believed was a thing of the past.

It is above all else the picturesque Old Town that most likely attracts the many visitors of the former imperial palace on the Castle Road between Heilbronn and Heidelberg. Charming timbered houses, winding alleys, mystic symbols, secret sites and playful gardens provide the perfect backdrop for travel dreams and new adventures. Or, for an immersion in times long gone, as Marion Humm from the Tourism Marketing team confirms: “An imperial palace was a base for the emperor and his entourage when they were in progress. Such a place, correspondingly, was always lavishly equipped. This status is still noticeable today. Which is why our guests can become part of this past, but at the same time can enjoy it in a modern way, on a guided tour or a leisurely stroll.”

Bad Wimpfen: FEEL THE PAST AND ENJOY THE PRESENT

2022 is a very special year for Bad Wimpfen, as its trademark, the Blue Tower, will re-open after five years of renovations. “The Blue Tower dominates Bad Wimpfen’s silhouette,” says Humm. “And it’s not only our warder Bianca Knodel who is already looking forward to reviving Germany’s oldest warder tradition high above the rooftops of the old town!”

 

VERGANGENHEIT FÜHLEN UND DIE GEGENWART GENIESSEN

 

Idyllisch und direkt am Neckar gelegen, öffnet Bad Wimpfen die Tür zu einer längst vergangen geglaubten Welt.

Vor allem die malerische Altstadt ist es, die es den zahlreichen Gästen der an der Burgenstraße zwischen Heilbronn und Heidelberg gelegenen ehemaligen Kaiserpfalz angetan hat. Malerische Fachwerkhäuser, verwinkelte Gässchen, mystische Symbole, geheimnisvolle Orte und verspielte Gärtchen laden zum Erleben und Träumen ein. Und zum Eintauchen in längst vergangene Zeiten, wie Marion Humm vom Tourismus- Marketing-Team bestätigt. „Eine Kaiserpfalz war ein Stützpunkt für den durch die Lande ziehenden Kaiser und sein Gefolge. Dementsprechend prächtig ausgestattet war solch eine Pfalz: Diesen besonderen Status merkt man dem Ort noch heute an. Und so kommt es, dass unsere Gäste Teil der Vergangenheit werden und diese gleichzeitig in der Moderne bei einer Stadtführung oder einem gemütlichen Bummel genießen können.”

2022 ist für Bad Wimpfen ein ganz besonderes Jahr, denn der Blaue Turm, das Wahrzeichen der Stadt, öffnet nach fünfjährigen Sanierungsarbeiten wieder seine Tore. „Der Blaue Turm prägt die Silhouette Bad Wimpfens”, so Humm. „Und nicht nur unsere Türmerin Blanca Knodel freut sich schon jetzt darauf, hoch über den Dächern der Altstadt die längste Türmertradition Deutschlands wieder aufleben lassen zu können.”

Bad Wimpfen: FEEL THE PAST AND ENJOY THE PRESENT

Web: www.badwimpfen.de

Subscribe to Our Newsletter

Receive our monthly newsletter by email

I accept the Privacy Policy and Cookie Policy