The world’s first youth hostel, renowned celebrations and an infotainment elevator, along with a fantastic view of the Lennental – this is what makes Altena Castle on the river Lenne so special. For more than 800 years, it has been enthroned above the surrounding landscape of the old wire-puller city. Nowadays, the Altena Castle provides an extensive events programme and multiple workshops. The medieval festival in the beginning of August and the winter spectacle on the first Advent weekend are just two of the iconic events that are well known in the region and beyond.

The historical walls of the castle are completely preserved and thereby the past seems closer and more tangible. The main museum, meanwhile, is the ‘Museum der Grafschaft Mark’, with the focus of the exhibitions being on the Middle Ages and the Early Modern Period. Anyone who would like to have an insight into the world of knights will find much information at the Altena Castle. “The original living conditions at the castle can be traced particularly well in the keep, the ‘Dicker Turm’,” Bernadette Lange, museum pedagogue, says. Tours are available in a number of foreign languages and there are media guides in English and Dutch

Altena Castle has gained international fame thanks to the world’s first permanent youth hostel that was established in 1914, which is now maintained in its original condition as a museum.

Altena Castle

Easy to reach by direct train connection from Essen, Altena Castle is located only an hour and a half from Cologne, which makes it an attractive place for excursions and celebrations.

“Groups can book various guided tours and programmes, from children’s birthday parties to special themed tours,” Lange says. Popular themed tours about old sayings or the knight’s trial for adults are each a special experience. Free guided tours, meanwhile, are available from May to October, on weekends and public holidays.

It takes only five minutes to get to the castle from Altena by bus. The infotainment elevator is the barrier-free option, which starts in the pedestrian zone of Altena. Before getting in the elevator, one walks through a 90-metre-long experience tunnel with captivating stories and mythical figures. Speaking portraits, like the magical world in the books J.K. Rowling, give visitors the impression of having travelled back in time, and make memories to last a lifetime.
 

Altena Castle : Zeitreise mit fantastischer Aussicht

 
Weltjugendherberge, Feste und Erlebnisaufzug – mit einem fantastischen Blick auf das Lennetal – das ist die Burg Altena am Fluss Lenne. Seit mehr als 800 Jahre thront sie über der umgebenden Landschaft der alten Drahtzieherstadt. Heute bietet die Burg Altena ein umfangreiches Veranstaltungsprogramm und Workshops, welche das Herz jedes Ritter- und Burgenromantikers höher schlagen lassen. Das Mittelalterfest Anfang August und das Winter-Spektakulum am ersten Adventswochenende zählen zu den überregional bekannten Highlights.

Das historische Gemäuer ist vollständig erhalten und dadurch scheint die Vergangenheit näher und greifbarer – das Hauptmuseum auf der Burg ist das Museum der Grafschaft Mark. Die Schwerpunktsetzungen der Ausstellung liegen auf dem Mittelalter und der Frühen Neuzeit.
Wer einen Einblick in die Ritterwelt haben möchte, der wird in der Burg Altena bestens bedient.

Altena Castle

„Die ursprünglichen Lebensverhältnisse auf der Burg lassen sich besonders gut im Bergfried nachvollziehen, dem ‚Dicken Turm‘“, sagt Museumspädagogin Bernadette Lange. Führungen werden in verschiedenen Sprachen angeboten. Außerdem gibt es einen Media-Guide in Englisch und Niederländisch. Nach dem Rundgang bietet sich ein Besuch im Burgrestaurant an.

1914 erlangte die Burg Altena durch die erste ständige Jugendherberge internationale Bekanntheit. In dem Museum Weltjugendherberge befindet sich der erste Schlafraum im Originalzustand. Probe liegen ist ein Muss. Im Unteren Burghof können Besucher in einer aktiven Jugendherberge des Deutschen Jugendherbergswerkes nächtigen.

4 Altena Castle Time travel with a fantastic view

Gut erreichbar mit direkter Bahnverbindung aus Essen und gerade mal anderthalb Stunden von Köln entfernt, ist die Burg Altena ein attraktiver Ort für Ausflüge und Feiern. „Gruppen können verschiedene Führungen und Programme buchen. Das Angebot reicht von Kindergeburtstagen bis zu speziellen Themenführungen“, sagt Lange. Beliebte Themenführungen wie ‚In aller Munde – Sprichwörtliche Redensarten‘, ‚Ritterprüfung für Erwachsene‘ oder ‚Lichterführungen‘, sorgen für ein unvergleichliches Erlebnis. Und wer von Mai bis Oktober am Wochenende und an den Feiertagen die Burg besucht, kann an einer der kostenlosen Führungen teilnehmen.

Die Fahrt mit dem Bürgerbus zur Burg dauert fünf Minuten. Barrierefrei geht es auch von der Altenaer Fußgängerzone mit dem Erlebnisaufzug mühelos hoch hinauf. Bevor es jedoch mit dem Aufzug 80 Meter nach oben zum oberen Burghof geht, durchläuft man erst die 90 Meter langen Erlebnisstollen mit fesselnden Geschichten und sagenhaften Gestalten. Sprechende Portrait, wie aus der magischen Welt in den Büchern J.K. Rowlings, verschaffen den Gästen das Gefühl einer Zeitreise in die Vergangenheit.
 

www.burg-altena.de

Subscribe to Our Newsletter

Receive our monthly newsletter by email

I accept the Privacy Policy and Cookie Policy