It may sound obvious, but in order to achieve anything in life, what we need first is time – be it for business goals or personal ones. Entrepreneur and Agilement co-founder Dr Andreas Kellner shows why self-organisation is the key to success and how to master it.

The story behind Berlin-based company Agilement is not your standard origin tale. It is perhaps more accurate to speak of ‘invention’ instead of ‘founding’ – and it begins with failure. Around 12 years ago, business partners Dr Andreas Kellner and Dr Benjamin Erhardt were running their first companies. Yet, at the end of a very exhausting year, they had to admit that they missed their goals, despite rigorous planning and hard work. What went wrong?

“We quickly realised that we had spent too much time with the daily chores,” Dr Kellner recalls. “Each day, emails alone took four to six hours.” They decided to get rid of internal emails, installed a pricey task management system and explained to their employees that from now on there would be no more emails.

Agilement: MORE TIME FOR SUCCESS

“It worked,” Dr Kellner says, and laughs. “For about three days. Then everyone went back to writing emails and we had this new system to deal with. It dawned on us that it’s far more difficult to just get rid of the daily chores.”

The two entrepreneurs went back to the drawing board. “We asked ourselves: how can we master task management and communication? How can we prioritise effectively? The basics, if you will. That was the foundation for our system and for Agilement.”

Today, Agilement offers seminars and individual coaching sessions (online or in-person) for executives and teams who want to learn how to organise themselves perfectly. The ultimate challenge is creating a useful daily schedule – not only focused on work but on the entire day, which has gained more importance in the era of working from home.

“The meaningful organisation of daily life is just one aspect. It’s also about what we use the freed-up time and energy for,” Dr Kellner points out. “It can be for business or personal matters. But the general rule is if you want to achieve something you have to evaluate where and how you can make time and find energy for it. Self-organisation is always the start.”

 

Mehr Zeit für Erfolg

 

Es klingt banal, aber wer im Leben etwas erreichen möchte, braucht als Erstes Zeit – egal, ob für private oder geschäftliche Ziele. Der sympathische Unternehmer Dr. Andreas Kellner von Agilement hilft bei der modernen Selbstorganisation und zeigt, warum diese der Schlüssel zum Erfolg ist.

Bei dem Berliner Unternehmen Agilement kann man eigentlich nicht von ‚Gründung‘ sprechen, sondern eher von ‚Erfindung‘ – und das aus der eigenen Niederlage heraus. Die Geschäftspartner Dr. Andreas Kellner und Dr. Benjamin Erhardt leiteten vor circa 12 Jahren ihre ersten Firmen und mussten am Ende eines sehr erschöpfenden Jahres feststellen, dass sie trotz Planung und harter Arbeit ihre Ziele verfehlt hatten. Woran lag es?

„Wir haben schnell gemerkt, dass wir viel zu viel Zeit mit dem täglichen Kleinklein verbrachten“, erinnert sich Dr. Kellner. „Vier bis sechs Stunden gingen täglich für E-Mails drauf.“ Daraus folgte der Entschluss E-Mails intern abzuschaffen. Ein teures Task-Management-System wurde installiert und den Mitarbeitern erklärt, dass es nun keine E-Mails mehr gab.

„Das hat funktioniert“, erzählt Dr. Kellner und fügt lachend hinzu: „ungefähr drei Tage lang. Dann haben alle wieder E-Mails geschrieben und wir hatten zusätzlich dieses System am Bein. Das war der Beginn der Erkenntnis, dass es viel schwieriger ist diesen täglichen Kleinkram einfach abzuschaffen.“

Somit beschäftigten sich die beiden Unternehmer mit den Wurzeln des Problems. „Wir fragten uns: Wie kann man Kommunikation und Aufgaben in den Griff bekommen? Wie kann man vernünftig priorisieren? Die Basics eigentlich. Daraus entstand unser System – der Grundstein von Agilement.“

Heute verhilft Agilement Führungskräften und Teams in Seminaren (virtuell und vor Ort) oder in individuellen Coaching-Sessions zur optimalen Selbstorganisation. Dabei ist die Königsdisziplin der sinnvolle Tagesplan. Hierbei geht es nicht nur um die Arbeit, sondern um den ganzen Tag – gerade in der Home Office-Ära ein wichtiger Aspekt.

„Es geht nicht nur darum den Alltag sinnvoll zu organisieren, sondern auch wofür man die freigeschaufelte Energie und Zeit bewusst nutzt“, so Dr. Kellner. „Das kann beruflich oder privat sein. Aber eins gilt immer: Wenn Sie etwas erreichen wollen, müssen Sie sich überlegen, wie und woher Sie die Zeit und Energie dafür bekommen. Am Anfang steht immer die Selbstorganisation.“

Agilement: MORE TIME FOR SUCCESS

Web: www.agilement.de

Subscribe to Our Newsletter

Receive our monthly newsletter by email

I accept the Privacy Policy and Cookie Policy