Aesthetics at Ammersee: Naturalness and harmony

TEXT: MARILENA STRACKE | PHOTO: ÄSTHETIK AM AMMERSEE

At the practice for plastic surgery Aesthetics at Ammersee, great importance is placed not only on a natural end-look, but also on a long-lasting result too. The two surgeons and facelift experts Dr. Levy and Dr. Schrank caution against procedures advertised as minimal and quick. Instead, they offer the face and neck lift with SMAS – according to science, the most successful method with which to reconstruct a natural and youthful appearance.

Many of us long for a fresh, younger appearance. But often, we are too scared that the face will become a mask, looking anything but natural. The so-called ‘Beverly Hills look’ is the nightmare result for many. The experienced specialist team Dr. med. Yoram Levy und Dr. med. Christian Schrank share that opinion too. The plastic surgeons and leading experts in the field of facelifts place utmost importance on the aesthetic harmony of a patient’s overall appearance and they understand how essential a trusting relationship between patient and surgeon is.

“If you have treated burn injuries or children malformations for many years like we have, then you know how important it should be that a patient’s wishes, if they make sense, are answered,” Dr. Schrank and Dr. Levy explain. “At the end, a patient needs to look natural and non-operated. That is the most important part. They cannot be stigmatised. A tightened looking face is unacceptable, for example. And a breast should not be made to look huge or tiny, but rather it should be a perfect match for the rest of the body.”

The empathetic approach to the individual’s wishes, and the personal touch, is second nature to Dr. Levy, who also wrote the book Become Beautiful, Be Beautiful, Remain Beautiful, and ensures that he and his colleague Dr. Schrank, are not only frequently recommended due to their convincing results, but also because they appreciate humanity.

“With thousands of procedures to our name, we have certainly one of the highest numbers of facelifts carried out in Europe,” the surgeons explain. “In approximately 75 per cent of the cases, we combine the facelift with a forehead-brow lift, because the ageing-related sagging of the tissue and the sagging of the musculature underneath the skin, happens not just for the face but also the forehead.”

The surgeons state that eyebrows also sag this way and push pseudo excess skin forward onto the upper eyelid area. Often, this is wrongly removed with an upper eyelid lift. But if you lift the forehead like Dr. Levy and Dr. Schrank do, then the eyebrow area is lifted too and opens the gaze naturally.

However, Dr. Schrank knows the patients’ dilemma well, because a small eyelid lift is viewed as a minimal procedure. In the case of the facelifts carried out by Dr. Schrank and Dr. Levy, it is a bigger operation, also due to it being one of the world’s most modern and sophisticated methods. Dr. Schrank warns about the false promise that other surgeouns might give, of the same result through a minimally invasive procedure.

“Patients are often misled. Of course, they tend to do a smaller procedure with less risk, but you simply cannot achieve the desired results that way,” says Dr. Schrank.

Around 35 per cent of the patients have already been operated on when they consult Dr. Levy and Dr.Schrank. “Blatant offers such as ‘thread lift in five minutes’ or ‘weekend lift’ lead to many patients being sent home with a disappointing or even disfiguring result. It personally matters to me to help accurately inform all patients, not just my own, because those offers cause a lot of pain and unhappiness,” Dr. Schrank adds.

At the clinic at Ammersee, it is clear that an ideal result can only be achieved through an individually tailored procedure. A fresh, lifted and equally non-operated looking appearance, just as though the patient had returned from a good holiday, for example, requires bigger effort.

“Our method involves the essential SMAS muscular layer underneath the skin. You can imagine it like a trampoline which you jump on for 50 years,” explains Dr. Schrank. “The springs are worn-out and the tarpaulin sags. We can shorten or lift the springs (muscular layer) and bring back that former dynamic. This results in a fresh inner corset which can hold the facelift. At the end of the surgery, I don’t even have to stretch the skin, I just smooth it out and remove the excess. This method has actually been a breakthrough in facelift surgery.”

Dr. Levy adds: “Facelift surgery is one of the most difficult operations if it is executed at the highest standard. And again, it is always about the individual aesthetic harmony. For example, it makes no sense to lift the neck but not the cheeks.”

Dr. Levy and Dr. Schrank reconstruct natural beauty and give patients back their outer charisma to match their inner personality.

GERMAN VERSION:

Ästhetik am Ammersee: Natürlichkeit und Harmonie

In der Praxis für Plastische Chirurgie Ästhetik am Ammersee wird nicht nur größter Wert auf ein natürliches, sondern auch ein lang anhaltendes Resultat gelegt. Die beiden Chirurgen und Face Lift Experten Dr. Levy und Dr. Schrank warnen vor als minimal angepriesenen Eingriffen. Sie bieten stattdessen das Face-Neck Lift mit SMAS an – laut Wissenschaft die erfolgreichste Methode für die Wiederherstellung eines natürlichen und jugendlichen Aussehens.

Ein frisches, jüngeres Aussehen wünschen sich viele von uns und oft stoppt uns die Angst davor, dass das Gesicht hinterher zur Maske erstarrt bleibt und alles andere als natürlich wirkt. Der sogenannte ‚Beverly Hills-Look‘ ist für viele ein Alptraum. So auch für das erfahrene Facharzt-Team Dr. med. Yoram Levy und Dr. med. Christian Schrank. Die plastischen Chirurgen und führenden Experten auf dem Face Lift Gebiet legen höchsten Wert auf die ästhetische Harmonie des Gesamtbildes eines Menschen und verstehen wie wichtig eine gute und vertrauensvolle Beziehung zwischen Patient und Chirurg ist.

„Wenn man, wie wir, lange Jahre Brandverletzungen oder Kindermissbildungen behandelt hat, dann weiß man wie wichtig es sein sollte, dass der betreffende Patient seine Ansichten und Vorstellungen, wenn sie denn vernünftig sind, auch beantwortet bekommt“, erläutern Dr. Schrank und Dr. Levy, der ebenfalls Autor des Buches Schön werden, sein, bleiben ist. „Am Ende muss der Patient natürlich und unoperiert aussehen. Das ist das Wichtigste von allem. Er darf nicht stigmatisiert sein. Ein gestrafft aussehendes Gesicht ist unakzeptabel. Eine Brust darf zum Beispiel nicht riesig oder winzig sein, sondern sie muss natürlich passend zur restlichen Körperform aussehen.“

Das verständnisvolle Eingehen auf die individuellen Wünsche und die persönliche Note, ist für Dr. Levy völlig selbstverständlich und sorgt dafür, dass er und sein Kollege Dr. Schrank nicht nur wegen der überzeugenden optischen Resultate gern weiterempfohlen werden, sondern eben auch weil hier das Menschliche wertgeschätzt wird.

„Wir haben mit mehreren Tausend sicherlich eine der höchsten Zahlen von durchgeführten Face Lifts in Europa“, erzählen Dr. Schrank und Dr. Levy. „Dabei kombinieren wir in ca. 75 Prozent der Fälle das Face Lift mit einem Stirn-Brauen-Lift, weil das ‚Sagging‘, also das Absacken durch die Erschlaffung des Gewebes, durch die Hautalterung und vor allem auch die Erschlaffung der Muskulatur, die sich unter der Haut befindet, eben nicht nur im Gesicht, sondern auch im Stirnbereich stattfindet.“

Die Chirurgen erklären, dass dabei eben auch die Augenbrauen absacken und sich in dem Moment ein Pseudohautüberschuß im Oberlidbereich vorschiebt. Dieser wird häufig fälschlicherweise mit einer Oberlidstraffung beseitigt. Wenn man aber, wie es bei Dr. Levy und Dr. Schrank üblich ist, die Stirn strafft, hebt sich die Augenbrauenpartie und das Auge beziehungsweise der Blick öffnet sich ganz natürlich.

Allerdings kennt Dr. Schrank das Dilemma der Patienten gut, denn eine kleine Oberlidstraffung wird von den Patienten als vergleichsweise minimaler Eingriff gesehen. Gerade das Face Lift von Dr. Schrank und Dr. Levy ist eine größere Operation, auch weil es die modernste und ausgefeilteste Methode der Welt ist. Dr. Schrank warnt vor dem Versprechen eines minimal invasiven Eingriffes mit gleichem Resultat.

„Die Patienten werden da oft fehlgeleitet, denn natürlich tendieren sie zu einem kleineren Eingriff, der dementsprechend nach weniger Risiko klingt, allerdings kann man dabei nicht das gewünschte Resultat erzielen“, sagt Dr. Schrank.

Circa 35 Prozent der Patienten sind bereits voroperiert wenn sie Dr. Levy und Dr. Schrank aufsuchen. „Durch marktschreierische Angebote wie ‚Faden Lift in fünf Minuten‘ oder ‚Weekend Lift‘ werden viele Patienten mit einem enttäuschenden oder sogar verunstaltenden Resultat nach Hause geschickt. Mir liegt es sehr am Herzen alle Patienten, nicht nur meine eigenen, genau zu informieren, weil durch diese Angebote viel Leid oder Unzufriedenheit geschaffen wird“, fügt Dr. Schrank hinzu.

In der Klinik am Ammersee ist völlig klar, dass ein optimales Ergebnis nur durch einen individuell angepassten Eingriff gewährleistet werden kann. Ein frisches, gestrafftes und gleichzeitig nicht-operiertes Aussehen, so als käme der Patient direkt aus dem Urlaub erfordert größeren Aufwand.

„Unsere Methode involviert die sehr essentielle SMAS-Muskelschicht, die unter der Haut liegt. Man kann sich diese gut wie ein Trampolin vorstellen, auf welcher man 50 Jahre lang herumspringt“, erklärt Dr. Schrank. „Dann sind die Federn ausgeleiert und die Plane hängt durch. Diese Federn (Muskelschicht) können wir kürzen oder anheben und so wieder Spannung und Dynamik reinbringen. Dadurch ergibt sich ein frisches, inneres Korsett, welches das Face Lift von innen tragen kann. Am Ende der Operation muss ich die Haut gar nicht ziehen, sondern streiche sie nur aus und entferne den Überschuss. Diese Methode ist tatsächlich der Durchbruch der Face Lift Chirurgie gewesen.“

Dr. Levy fügt hinzu: „Die Face Lift Chirurgie ist eine der diffizilsten Operationen, die es gibt, wenn man sie auf höchstem Niveau durchführt und auch dabei geht es immer um die individuelle ästhetische Harmonie. Es macht keinen Sinn, wenn man zum Beispiel den Hals strafft, aber die Wangen nicht.“

Dr. Levy und Dr. Schrank geht es darum, die natürliche Schönheit wiederherzustellen und Menschen ihre äußere Ausstrahlung zurückzugeben, die dem inneren Befinden jedes Einzelnen entspricht.

www.levy-schrank.com
www.dr-schrank.de

Ästhetik am Ammersee
Seestrasse 43
82211 Herrsching am Ammersee
Phone: +49 (0) 8152 29150