Das Symphonieorchester Vorarlberg ist nicht nur bekannt für seinen legendären Mahler-Zyklus, sondern bietet ein rundum innovatives Programm. Hier wird symphonische Musik der Spitzenklasse geboten – für jeden Geschmack. Nachdem das legendäre Vorarlberger Funkorchesters 1959 aufgelöst wurde, gab es im westlichsten österreichischen Bundesland wieder den Wunsch nach einem professionellen Klangkörper. So wurde 1984 das Symphonieorchester Vorarlberg gegründet und heute ist es aus der Region nicht mehr weg zu denken. „Neben den großen symphonischen Werken der Orchesterliteratur ist man bestrebt, in den beiden Abonnement-Zyklen in Feldkirch und Bregenz immer wieder Werke ins Programm aufzunehmen, die sich abseits des Mainstreams bewegen, deren musikalische Wiederentdeckung aber absolut lohnend ist,“ sagt Geschäftsführer Thomas Heißbauer.