Die meisten Würste bestehen heutzutage aus einer Brätmasse mit Fleischabfällen, Eis, Wasser und jeglichen Konservierungsstoffen, wie zum Beispiel Nitritpökelsalz. Diesem Trend möchte WURSTWERK entgegenwirken – mit leckeren, handgefertigten Würsten aus edlen Zutaten. Das schweizerische Unternehmen legt für seine Kreationen Wert auf qualitativ hochwertige und edle Produkte. „Somit beziehen wir unser Fleisch ausschließlich von Bauern aus der Region, die Wert auf artgerechte Tierhaltung legen und BIO-Suisse oder KAG-Freiland zertifiziert sind. Es ist uns wichtig zu wissen, wie die Tiere gehalten werden. Außerdem verwenden wir keinerlei Zusatz- und Konservierungsstoffe, wie zum Beispiel Antioxidations- und Konservierungsmittel“, erklärt der Firmengründer Carl R. Knobel.