Bereits seit vier Generationen ist das Schweizer Weingut Wolfer aus Weinfelden in Familienhand. Ursprünglich handelte es sich um einen reinen Rebbaubetrieb, aber seit zwei Generationen wird der Wein selber gekeltert: Weiß- und Rotweine der Spitzenklasse und fein gebrannte Edeldestillate. Alfred Wolfer sen. machte sich mit seiner Frau Hedi 1963 im Waidli selbstständig und begann so die erfolgreiche Weingutgeschichte der Familie Wolfer. Die Reblagen Waidli und Bründlerberg bilden zusammen das Weingut Wolfer, inmitten einer abwechslungsreichen Landschaft zwischen Tannzapfenland und Bodensee. Seit Januar 2012 leitet sein Enkel Martin Wolfer das Weingut. Er ist gelernter Winzer und Weintechnologe, der in verschiedenen Betrieben in der Bündner Herrschaft und auf einem Weingut in Tasmanien viel Erfahrungen gesammelt hat.