Gerade der Bereich Unternehmensfinanzen gilt den meisten als wenig innovationsfreundlich. Dabei verändert Technologie das tägliche Arbeiten dort seit Jahrzehnten. Heute setzen technologieaffine Unternehmen auf Entwicklungen in Software und künstlicher Intelligenz – und erhoffen sich davon Wettbewerbs- und Kostenvorteile. Die IMPLEXA GmbH will digitale Werkzeuge einführen, damit echte Vorteile entstehen. Und das geht nur mit den Köpfchen der Mitarbeiter. Digitale Werkzeuge unterstützen beispielsweise in der Unternehmensplanung die interne Kommunikation, oder ermöglichen fortschrittliche Methoden im Bereich Predictive Forecasting. Dabei geht vor allem um eine transparente Technologie, die dem Nutzer keine neuen technischen Kompetenzen abverlangt. Und: „Wer Software installiert, der kauft sich Risiken beim Releasewechsel ein oder bleibt stehen.”